Frau Dr. Ute Belz

Kontakt

Tel.: 02103 72-506
Fax: 02103 72-617
ute.belz­@hilden.de
Webseite: http://www.hilden.de

Anschrift

Room Nr.: U 05
Am Rathaus 1
40721 Hilden 

Aufgaben

Bildungskoordinatorin, Jugendhilfeplanung

Zugeordnete Abteilungen

Protekt

 

PRO-TE-KT , das Pro-Teilhabe-Konzept Hilden, aktiv gegen Kinderarmut


Quelle: FotoliaKinderarmut….familiäre Armut……. zählen unbestreitbar zu den großen Missständen, die in unserer Gesellschaft herrschen und Gegenstand sozialpädagogischen Instrumentariums, Planens und Handelns sind. In der Stadt Hilden wird Armuts-prävention eigenständig und kommunal betrieben. Das Modul ‚Armutsprävention‘ ist dabei ein Unter-modul der seit 2009 bestehenden „Bildungsstadt Hilden“. Bei der Kinderarmutsprävention wird Hilden seit August 2011 unterstützt durch ein vom LVR (Landschaftsfverband Rheinland – Landesjugendamt) angebotenes Förderprogramm „Teilhabe ermöglichen – kommunale Netzwerke gegen Kinderarmut“.

Wie kann es gelingen, bei Kindern wichtige intrapersonale Ressourcen wie Selbstvertrauen, Selbstwirksamkeit, Selbstbild, Selbstkonzept, Selbstwert oder Selbstgefühl positiv zu bilden, zu stärken?

Durch Wissen von und über sich selbst können Kinder ihre eigene Lebens-geschichte in die gesellschaftlichen Strukturen einordnen und ihre individuellen Fähigkeiten im sozialen Leben positiv einsetzen. Dabei möchten wir sie begleiten.

  • Wie können Eltern bei ihrer Erziehungsarbeit unterstützt werden?
  • Eltern benötigen Informationen über Erziehungsfragen, -stile, -methoden.
  • Sie benötigen Orientierung und Transparenz über die verschiedenen Angebote und ein darüber vermitteltes Handlungswissen für die Lösung kritischer und problematischer Erziehungsfragen.

Wir möchten Familien gezielt unterstützten und ihre Ressourcen zur Gestaltung des Familienlebens, des Haushaltes, ihres Bindungsverhaltens, ihres Bildungsverhaltens als Schlüsselqualifikation für späteren Erfolg sowie ihre Einstellung zu Gesundheit und Sport stärken. Diese und andere Ansätze möchten wir über den Betreuungsring Pro-Te-Kt (Pro-Teilhabe-Konzept Hilden) durch Mithilfe aller mit Armut ganz allgemein und mit Kinder- und Jugendarbeit betreuten Akteure umsetzen.