/ Bücherei / Frau Nadine Reinhold

Kontakt

Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen
Tel.: 02103 72-300
Fax: 02103 72-299
Webseite: http://www.stadtbuecherei-hilden.de
nadine.reinhold­@hilden.de

Anschrift

Gebäude: Stadtbücherei
Nové-Město-Platz 3
40721 Hilden 

Aufgaben

SGL Bücherei

Zugeordnete Abteilungen

Neues

 

Jahresbericht 2016 des Kulturamts der Stadt Hilden

Einen  Rückblick auf das  Jahr 2016 in der Stadtbücherei Hilden und einen Ausblick auf die Ziele für das Jahr 2017  finden Sie hier.







Automatisierte Außenrückgabe

Sie können Ihre Medien auch außerhalb unserer Öffnungszeiten über die automatisierte Außenrückgabe zurückgeben. Diese befindet sich neben dem Eingang zur Tiefgarage Nové-Město-Platz und ist  außerhalb der Bibliotheksöffnungszeiten  zugängig. Der 24-Stunden-Rückgabekasten steht Ihnen nicht mehr zur Verfügung.


Stadtbücherei Hilden ist "Bibliothek des Jahres 2016"


Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) verleiht der Stadtbücherei Hilden den Preis „Bibliothek des Jahres 2016“. Sie erhält damit den einzigen nationalen Bibliothekspreis. 

 Die Hildener Bibliothek wurde einstimmig ausgewählt aus einem exzellenten Bewerberfeld. Sie wurde für die Auszeichnung vom Verband der Bibliotheken in Nordrhein-Westfalen (vbnw) vorgeschlagen. Weitere Informationen finden Sie hier.





Jahresbericht 2015 des Kulturamts der Stadt Hilden

Einen Rückblick über die Arbeit der Stadtbücherei Hilden im  vergangenen Jahr finden Sie hier











Die wichtigsten Neuigkeiten der Bibliothek direkt als Nachricht in WhatsApp





Die Stadtbibliothek bietet Ihnen einen weiteren Kanal, so dass Sie Aktuelles und Veranstaltungen nicht mehr verpassen und unkompliziert Kontakt mit der Bibliothek aufnehmen können. Weitere Informationen finden Sie hier.


Mit dem Smartphone die Bibliothek entdecken - die neue App der Stadtbücherei Hilden

Im vergangenen Jahr hat die Stadtbücherei viele neue Angebote für die in Hilden ankommenden Flüchtlinge etabliert. So finden seit  einem halben Jahr auch regelmäßige Führungen für die Zielgruppe statt. Für alle Menschen, die das Haus am Nove-Mesto-Platz 3 lieber auf eigene Faust erkunden möchten, gibt es ab sofort ein neues Angebot: Ein interaktiver Rundgang durch die Stadtbücherei mit dem Smartphone oder Tablet. Ist die kostenfreie App „Biparcours“ im App Store oder Google Play Store heruntergeladen, kann der QR-Code an der Eingangstür der Bibliothek eingescannt werden und die virtuelle Reise beginnt. Der Rundgang steht sowohl in „Leichter Sprache“, als auch in Englisch zur Verfügung. Vom Erdgeschoss bis hinauf in die zweite Etage können die zahlreichen Angebote bei uns in der Bibliothek entdeckt werden. Dabei werden ganz nebenbei die wichtigsten Bibliotheksregeln erklärt und Fragen beantwortet.

Die kostenfreie App "Biparcours" wurde von Bildungspartner NRW entwickelt und ermöglicht Bildungs- und Kultureinrichtungen einen neuen Weg der Informationsvermittlung.  Der daraus entwickelte Rundgang „Herzlich Willkommen in der Stadt-Bücherei“ ist  eine  Kooperation von Stadtbücherei und der Evangelischen Erwachsenenbildung. 

Vier goldene Sterne für die Stadtbücherei


Beim „Bibliotheksindex“ (BIX) handelt es sich um den einzigen bundesweiten Leistungsvergleich von Bibliotheken aller Größenordnungen. Seit der Einführung im Jahre 2000 nimmt die Hildener Stadtbücherei daran teil. Untersucht werden die vier Kategorien Angebot, Nutzung, Effizienz und Entwicklung. 25 Bibliotheken aus der Einwohnergruppe von 50.000 bis 100.000 Einwohnern haben sich in diesem Jahr dem freiwilligen, kostenpflichtigen Leistungsvergleich gestellt. Erstmalig ist es der Stadtbücherei Hilden nun gelungen, sich in allen vier Kategorien in der Topgruppe zu platzieren. „Das war nur möglich, weil wir die Ergebnisse im Bereich der Effizienz weiter verbessert haben. Als hilfreiches Mittel erwies sich dabei unser Qualitätsmanagement-System, das Ende Januar 2015 erstmalig durch den TÜV-Süd zertifiziert wurde“, berichtet Bibliotheksleiterin Claudia Büchel. „Hilden ist die einzige Bibliothek aus Nordrhein-Westfalen, die in dieser Größenkategorie vier Sterne erreichte“, führt sie weiterhin stolz aus. Die folgenden Städte erreichten ebenfalls die Spitzengruppe: Tübingen und Göttingen (Baden-Württemberg), Bamberg (Bayern), Bad Homburg (Hessen) und Nordhorn (Niedersachsen).

Mehr Infos unter http://www.bix-bibliotheksindex.de/


Samstagsführungen in der Stadtbücherei Hilden 

Jeden Samstag bietet das Team der Stadtbücherei Führungen durch die Bibliothek an. Jeweils um 13 Uhr erwartet eine Bibliotheksmitarbeiterin die Interessierten im Erdgeschoss zu einer 45-minütigen Einführung in die Bibliothek. Es werden die verschiedenen Abteilungen der Bibliothek, ihre Aufgaben und Services vorgestellt. Auf individuelle Fragen wird dabei gerne eingegangen. 

Die Samstagsführungen sind ein kostenfreies neues Angebot für alle Interessierten. Das heißt langjährige Bibliothekskunden sind ebenso willkommen wie Neulinge oder interessierte Bürger. 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 


Qualitätsmanagement in der Stadtbücherei



Die Stadtbücherei Hilden ist Mitglied im „Qualitätsmanagement-Verbund der Öffentlichen Bibliotheken in den Regierungsbezirken Düsseldorf und Köln“ und hat 2014 ein Qualitätsmanagement-System eingeführt. Anfang 2015 erfolgte die Erstzertifizierung des Qualitätsmanagement-Systems durch den TÜV-Süd nach ISO 9001:2008. Mit dem Zertifikat bescheinigt der TÜV der Bibliothek, dass ihr Qualitätsmanagement die Anforderungen der ISO-Norm 9001 erfüllt.
 Mehr dazu finden Sie
hier.


 






Veranstaltungsvorschau

Termine 

Gruppe von Senioren spielt Karten an einem Tisch
26. April 2018

Stadtbücherei
Nove-Mesto-Platz 3
10:00 - 12:00 Uhr
Eintritt frei
Kinosaal
26. April 2018

Stadtbücherei
Nove-Mesto-Platz 3
15:30 - 17:00 Uhr
Eintritt frei
Kleinkind mit Bilderbuch
03. Mai 2018

Stadtbücherei Hilden
Nove- Mesto- Platz 3
10:30 - 11:45 Uhr
Eintritt frei
Babys mit Bilderbüchern
04. Mai 2018

Stadtbücherei Hilden
Nove- Mesto- Platz 3
10:30 - 11:45 Uhr
Eintritt frei
Faraj Younan und Ingrid Tödtmann mit Buch
12. Mai 2018

Stadtbücherei
Nove-Mesto-Platz 3
11:30 - 12:00 Uhr
Eintritt frei

 




Bibliothek intern

 

Bibnet-Onleihe


BIBNET-Onleihe:  Vorsorge im und für das Alter - Medien in der Onleihe

Das Alter kommt – irgendwann – und der kluge Mensch sorgt vor. Wer selbst noch in den besten Jahren ist, macht sich Gedanken, was passiert „Wenn die Eltern alt werden“. Für einen selbst steht ganz praktisch die „Private Altersvorsorge“ an. Für wirklich jedermann relevant ist die Abfassung einer „Patientenverfügung“, mit der für den (medizinischen) Notfall Entscheidungen getroffen werden. Hilfreich ist auf alle Fälle auch „Das Notfall-Set“ der Stiftung Warentest, das Informationen und Formulare zu Themen wie Erste Hilfe, Vollmachten & Verfügungen, Schweigepflichtentbindung, Notfallpass und praktischen Regelungen des Alltags bietet. Und wer auch seinen Nachlass regeln möchte, der kann sich über „Das aktuelle Erbrecht. Erbfolge - Testament – Steuern“ informieren. Für  all diese schwierigen Themen stellt die Onleihe des Kreises Mettmann Ratgeber bereit.

Und so funktioniert die Onleihe: Mit einem gültigen Bibliotheksausweis der Stadtbücherei Hilden kann man sich unter www.BIBNET.de/onleihe mit Benutzernummer und Passwort Hörbücher, E-Books, Musik und Videos auf den Computer oder ein anderes Endgerät kostenlos herunterladen. Nach Ablauf der Leihfrist werden die Dateien automatisch unbrauchbar, die Rückgabe und damit mögliche Überziehungsgebühren entfallen. Ist ein Titel bereits entliehen, kann man diesen kostenlos vormerken. Sobald das Medium bereit zum Download steht, wird dieses durch eine E-Mail mitgeteilt. Weitere Informationen gibt es bei der Stadtbücherei Hilden unter Tel.: 02103/72-300.

Weitere Informationen gibt es auch bei der Stadtbücherei Hilden unter
Tel.: 02103 / 72-302  oder per Mail über stadtbuecherei@hilden.de.


BIBNET Press

Neues Angebot der Bibliotheken im Kreis Mettmann

Ab sofort bieten die Bibliotheken in den Städten Erkrath, Haan, Heiligenhaus, Hilden, Langenfeld, Mettmann, Monheim am Rhein, Velbert und Wülfrath „BIBNET-Press“ an. Es handelt sich um ein internationales Zeitschriftenportal, das den Bibliothekskunden Zugriff auf über 2.000 nationale und internationale Zeitschriften aus über 90 Ländern und in 50 Sprachen bietet (http://www.bibnet.de/press). Der Zugriff ist sowohl in den Bibliotheken, als auch bequem von zu Hause aus möglich. Erforderlich ist lediglich ein Bibliothekausweis in einer der beteiligten Städte. Die feierliche Eröffnung des neuen Angebotes fand nun in der Stadtbücherei Hilden in Anwesenheit der Bibliotheksleitungen, Vertretern der Verwaltungsspitzen, Kreisdirektor und –kämmerer Martin M. Richter und Petra Büning statt, der Dezernentin für Öffentliche Bibliotheken in der Bezirksregierung Düsseldorf. Das Land NRW hat für die Umsetzung des Projektes „BIBNET-Press“ Fördermittel in Höhe von € 34.370 (70% der Gesamtkosten) zur Verfügung gestellt.

Kooperation und Vernetzung ist kein Fremdwort bei den Bibliotheken der kreisangehörigen Städte des Kreises Mettmann. Bereits in den Jahren 2001/2002 führten alle zehn Städte den gemeinsamen Verbund-Katalog „BIBNET“ ein, der online zugänglich ist (www.bibnet.de). 2003 erfolgte dann bereits der Anschluss an die „Digitale Bibliothek“ (http://www.digibib.net/template/search?SID=MASTER:f5fd86f2fac277edcb602543972a609b&LOCATION=METTBIB). Den Kunden stand nun eine strukturierte Suchoberfläche für die differenzierte Suche von wissenschaftlicher Literatur zur Verfügung. Ein weiterer Meilenstein erfolgte mit der Einführung der „BIBNET-Onleihe“ (http://www1.onleihe.de/kreis-mettmann/frontend/welcome,51-0-0-100-0-0-1-0-0-0-0.html) im Jahr 2008. Rund um die Uhr haben Bibliothekskunden die Möglichkeiten, auf E-Medien zum Downloaden zuzugreifen. 2013 standen rund 19.000 Medien in der „virtuellen Zweigstelle“ zur Verfügung, die insgesamt rund 78.000 Mal herunter geladen wurden.



Neues aus der Onleihe: eAudio-Streaming für Apple-Endgeräte

Nun müssen Nutzer von Apple-Endgeräten keine Dateien mehr herunterladen, um sich ein eAudio anzuhören, sondern können dies direkt über die optimierte App tun. Es sind alle Titel, egal ob für iPod Touch, iPhone oder iPad per Stream abrufbar. Die Bibnet-Onleihe-App besitzt zudem einen integrierten Player, sodass keine zusätzliche Software notwendig ist.
Außerdem ist neu, dass es für alle e-Audio-Titel eine Hörprobe gibt.


Neue App für den Online-Katalog

Banner Web Opac App

Die  kostenlose Web Opac App für Android ermöglicht, von unterwegs und am Tablet in unserem Online-Katalog zu recherchieren und Medien zu verlängern. Die App wurde von Raphael Michel entwickelt, der sie zunächst für seine “Heimatbibliothek” vorgesehen hatte. Inzwischen wird die App jedoch von über 300 städtischen und wissenschaftlichen Bibliotheken im deutschsprachigen Raum eingesetzt

 Funktionen:

  • Suche im Katalog der Stadtbücherei
  • Merkliste für Medien
  • Suche im Katalog nach ISBN mit Barcode-Scanner

 Außerdem:

  • Anzeige der ausgeliehenen Medien
  • Verlängerung von ausgeliehenen Büchern und Abbrechen von Vorbestellungen
  • Vorbestellen von Medien

Die App kann über den „Play-Store“ installiert werden. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite www.opacapp.de.

Zum Seitenanfang


Web 2.0 

  

Das Team der Stadtbücherei Hilden hat viel zu berichten und daher auch einen eigenen Blog!

Regelmäßige Beiträge aus dem Bibliotheksbetrieb, Bilder, Buchtipps, Interviews und vieles mehr wird auf der Seite „Leseoase der Stadtbücherei Hilden“ zu finden sein.

Hier geht es zum Blog: www.leseoase.wordpress.com

Die Stadtbücherei Hilden ist außerdem bei
Twitter twitter.com/hi_buecherei
Facebook facebook.com/stadtbuecherei.hilden
YouTube  youtube.com/user/StadtbuechereiHilden
Instagram instagram.com/stadtbuecherei_hilden
WhatsApp 0159  04271204

Zum Seitenanfang