Beamtin/Beamter im gehobenen nichttechnischen Dienst

 

Ein duales Studium bildet die Grundlage für eine Tätigkeit als Beamtin/Beamter im gehobenen nichttechnischen Dienst. Die Kombination zwischen der Theorie an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV), Abteilung Duisburg, und der Praxis in den verschiedenen Ämtern der Stadtverwaltung bietet eine interessante Alternative zum reinen Studium an einer Universität. Hier bieten sich grundsätzlich zwei unterschiedliche Fachrichtungen, beide werden je nach Bedarf angeboten:

Fachrichtung allgemeine Verwaltung (Bachelor of Laws)

Fachrichtung Verwaltungsbetriebswirtschaft (Bachelor of Arts)

Ausbildungsinhalte und –verlauf

Da die Ausbildung im dualen System erfolgt, wechseln sich Theorie und Praxis blockweise ab und nehmen zusammen jeweils ca. 18 Monate in Anspruch.

Die praktischen Ausbildungsabschnitte finden in verschiedenen Ämtern der Stadtverwaltung Hilden statt, z.B. Haupt- und Personalamt, Amt für Finanzservice, Amt für Soziales und Integration, Ordnungsamt. In der Fachrichtung BWL findet der Einsatz neben dem Haupt- und Personalamt und dem Amt für Finanzservice auch auf dem Zentralen Bauhof (Kostenrechnung) und im Beratungs-und Prüfungsamt statt. Unsere qualifizierten Ausbilderinnen und Ausbilder unterstützen Sie bei Ihren Praxiseinsätzen.

Das Studium an der FHöV in Duisburg gliedert sich in die drei Schwerpunktbereiche Jura, Sozialwissenschaft und Wirtschaftswissenschaft. Je nach Fachrichtung verschieben sich die Schwerpunkte des Studiums in den juristischen bzw. in den wirtschaftswissenschaftlichen Bereich.
Über verschiedene Wahlpflichtfächer können Sie Ihren Studienplan selber mitgestalten. Eine Projektarbeit verknüpft Theorie und Praxis.

Informationen zum Studium an der Fachhochschule finden Sie unter www.fhoev.nrw.de .

Bitte wählen Sie Ihre Cookie Präferenzen...