Kfz-Mechatroniker/Kfz-Mechatronikerin

 

Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik

Der Beruf des Kfz-Mechatronikers/der Kfz-Mechatronikerin mit Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik ist ein abwechslungsreicher Beruf, der handwerklich und technisch geprägt ist. Er vereint die wichtigen Bereiche Kfz-Mechanik und Kfz-Elektrik.

Ihr Ausbilder vermittelt Ihnen das nötige Wissen und geht Ihnen bei der Umsetzung des Erlernten zur Hand, ob nun Kraftfahrzeuge gewartet, sie instand gesetzt oder sie bei Bedarf mit Aufbauten, Anhängern, Zusatzsystemen oder Sonderausstattungen ausgerüstet werden. Darüber hinaus prüfen und diagnostizieren Sie die fahrzeugtechnischen Systeme. Zur Fehlerdiagnose setzen Sie computergesteuerte Mess- und Prüfgeräte ein.

Ausbildungsinhalte und –verlauf
Die Ausbildung als Kfz-Mechatroniker/Kfz-Mechatronikerin findet bei der Stadt Hilden überwiegend an LKWs und speziellen Nutzfahrzeugen (z.B. Kehrmaschinen und Feuerwehrfahrzeugen) statt.

Die Kfz-Werkstatt hat sich spezialisiert auf die Wartung, Pflege und Reparatur der Aufbauten, der Hydraulik, der Pneumatik, der Anbauten und der Zusatzaggregate. Zusätzlich werden auch alle Inspektionen und Reparaturen am Fahrgestell selbst durchgeführt. Der Bereich der Metallverarbeitung wird Ihnen von einer anderen Ausbildungsstätte vermittelt.

Während der abwechslungsreichen 3 ½ -jährigen Ausbildung werden Sie an die Aufgabenfelder herangeführt und systematisch mit den Berufsinhalten vertraut gemacht.

Der Berufsschulteil erfolgt praxisbegleitend in der Regel an 2 Tagen pro Woche am Berufskolleg in Hilden oder am Franz-Jürgens-Berufskolleg in Düsseldorf statt.

Unterrichtsschwerpunkte sind unter anderem das Bedienen von Fahrzeugen und Systemen, außer Betrieb und in Betrieb nehmen von fahrzeugtechnischen Systemen, Durchführen von Service- und Wartungsarbeiten und Aus-, Um- und Nachrüsten von Fahrzeugen.

Die Abschluss-/Gesellenprüfung besteht aus zwei Teilen. Teil 1 wird vor Ende des zweiten Ausbildungsjahres  durchgeführt, Teil 2 findet am Ende der Ausbildungszeit statt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der   Arbeitsagentur 

Bitte wählen Sie Ihre Cookie Präferenzen...