/ Wirtschaftsförderung / Frau Katrin Sonntag

Kontakt

VCard: Download VCard
Tel.: 02103 72-385
katrin.sonntag@hilden.de
Webseite: http://www.hilden.de

Besucheradresse

Am Rathaus 1
40721 Hilden Adresse in Google Maps anzeigen

Aufgaben

Mietflächenmanagement, Organisation

Zugeordnete Abteilungen

/ Ehefähigkeitszeugnis Ausstellung (Heirat)

Leistungsbeschreibung

Für eine Eheschließung im Ausland wird in vielen Ländern ein Ehefähigkeitszeugnis benötigt. Mit diesem Ehefähigkeitszeugnis wird bestätigt, dass keine Ehehindernisse nach deutschem Recht bestehen. Für die Ausstellung ist der Standesbeamte zuständig, in dessen Bezirk der Verlobte seinen Wohnsitz hat. Besteht kein Wohnsitz im Inland, so ist der Ort des letzten gewöhnlichen Aufenthalts im Bundesgebiet maßgebend.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Eine der am häufigsten gestellten Fragen, ist die Frage nach den benötigten Unterlagen. Die Antwort auf diese Frage ist jedoch so individuell wie Ihr Lebenslauf und richtet sich außerdem nach der jeweiligen Staatsangehörigkeit.
 

Bitte sprechen Sie beim Standesamt vor. Wir beraten Sie dann gerne, welche Unterlagen Sie bei der Antragstellung benötigen und wo Sie diese Unterlagen beschaffen können.

Sofern Sie beide Deutsche sind und einer von Ihnen seinen Wohnsitz in Hilden hat (s.o.), können wir Ihre Frage nach den vorzulegenden Unterlagen auch telefonisch beantworten. Hierbei ist es hilfreich, wenn Sie uns u.a. folgende Fragen beantworten können:

  • Tag und Ort der (standesamtlichen) Eheschließung einer Vorehe
  • Datum der Ehescheidung einer Vorehe

Für weitere Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen des Standesamts gerne zur Verfügung.

Welche Gebühren fallen an?

Für die Prüfung der Ehefähigkeit im Rahmen der Beantragung eines Ehefähigkeitszeugnisses ist eine Gebühr von 60,00 Euro (sofern Sie beide Deutsche sind) oder 80,00 Euro (wenn ausländisches Recht zu beachten ist) zu erheben.

Rechtsgrundlage

Was sollte ich noch wissen?

Das Ehefähigkeitszeugnis hat eine Gültigkeit von 6 Monaten.

Bemerkungen

Den Antrag können Sie auch bei der Deutschen Auslandsvertretung (Botschaft/Konsulat) stellen.
 
Sollten Sie eine 'Apostille' benötigen, wenden Sie sich bitte unter Vorlage der Geburtsurkunde an die Bezirksregierung Düsseldorf, Cecilienallee 2 (Postfach 30 08 65), 40408 Düsseldorf (Tel.: 0211/475-0).

 
[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: