Hilden präsentiert sich auf der Expo Real in München

 

Mit dem Slogan „Invest in ME“ präsentiert sich der Kreis Mettmann vom 7. bis 9. Oktober 2019 in München auf der Expo Real, Europas größter Internationalen Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen. Mit 2.127 Ausstellern erreicht die Messe dieses Jahr eine neue Rekordbeteiligung. Auch die Stadt Hilden ist mit dabei: Bürgermeisterin Birgit Alkenings, Wirtschaftsdezernent Norbert Danscheidt, Wirtschaftsförderer Christian Schwenger sowie Volker Hillebrand, Geschäftsführer des Stadtmarketings sind seit gestern vor Ort. Sie bauen neue Netzwerke auf, pflegen bestehende Beziehungen und werben überregional für die Itterstadt.

 „Das Interesse am Standort Hilden und die Nachfrage nach Flächen sind nach wie vor hoch. Wegen der Flächenknappheit gewinnt die Zusammenarbeit mit privaten Anbietern von Gewerbeimmobilien immer weiter an Bedeutung“, erklärt Wirtschaftsdezernent Norbert Danscheidt. Dementsprechend voll ist der Terminkalender der Hildener Delegation bis Mittwoch:

 Beispielsweise ist ein Treffen mit der Hagedorn Revital GmbH geplant. Hagedorn Revital hat im Sommer 2019 mehr als zwei Hektar Gewerbefläche an der Forststraße erworben und möchte sie nun neu entwickeln. Bereits seit Anfang des Jahres verwaltet die Boes AG eine Gewerbeimmobilie im Industriegebiet West, die nur teilweise vermietet ist. Auf der Expo Real wollen sich Eigentümer und Stadt über geeignete Vermarktungs-Maßnahmen austauschen. „Außerdem finden Gespräche wegen möglichen Vorhaben im Gewerbegebiet Kreuz Hilden statt“, kündigt Wirtschaftsförderer Christian Schwenger an. „Die Projekte sind noch nicht in trockenen Tüchern, haben aber viel Potential!“

 Nicht zuletzt haben sich die Vertreter/innen von Stadt und Stadtmarketing mit der Immobiliengesellschaft Berlinovo, Eigentümerin von Lager- und Logistikflächen im Hildener Westen, mit der Deka Immobilien GmbH aus Frankfurt (Itterpark) sowie mit verschiedenen Einzelhandelsketten, Projektentwicklern und Gewerbemaklern verabredet.