Städtischer Mietzuschuss für neues Start-Up

Pinien Art & Media setzt auf Hilden als Standort

 

Hilden hat ein neues Start-Up: Vier kreative Köpfe aus Hilden, Remscheid und Köln haben sich zusammengetan, um mit der Online-Marketing-Agentur „Pinien“ durchzustarten. Dafür erhält das Unternehmen einen Mietzuschuss für Existenzgründer der Stadt Hilden. Für die Jungunternehmer war die verkehrsgünstige Lage ausschlaggebend für ihre Standortwahl im Hildener Norden.

Das Team besteht aus dem Kommunikationsdesigner Emrah Celik, dem Seo-Experten Erkan Köktas sowie den beiden Journalisten Hüseyin Topel und Fatih Aktürk. Als Freischaffende haben sie schon vor der Gründung in unterschiedlichen Konstellationen zusammengearbeitet. „Das hat uns und unseren Kunden so gut gefallen, dass wir nun den nächsten Schritt gehen wollen“, berichtet Fatih Aktürk. „Mit Pinien bieten wir die ganze Paletten des Marketings: von Texten über Fotos und Videos bis hin zu Webseiten.“

Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Kunden mit türkischer Zuwanderungsgeschichte. „Wir vier sind alle in Deutschland und mit der westlichen Ästhetik aufgewachsen“, berichtet Fatih Aktürk. „Viele türkische Restaurants und Unternehmen in Deutschland richten sich mit ihren Werbemaßnahmen aber eher an ein orientalisches Publikum.“ Aktürk und seine Mitstreiter haben es sich zur Aufgabe gemacht, „zwischen den Kulturen zu übersetzen“ und beide Zielgruppen anzusprechen.

Das ist ihnen zum Beispiel bei dem Franchise-Unternehmen Komagene und bei Aloha Travel gelungen. Demnächst steht der Markenfindungsprozess für eine große Baklava-Konditorei aus Köln an. „Die Agentur ist für Hilden und die Region ein Gewinn“, unterstreicht Bürgermeisterin Birgit Alkenings und wünscht dem Start-Up weiterhin viel Erfolg.

Die Stadt Hilden unterstützt derzeit 16 junge Unternehmen mit einem Mietzuschuss: zwei Produktionsfirmen im Hildener Gründungszentrum im Gewerbepark-Süd sowie 14 Dienstleister und Handelsfirmen mit Büroflächen in Hilden. Informationen erhalten Gründerinnen und Gründer beim Team Wirtschaftsförderung. Ansprechpartner ist Christian Schwenger: christian.schwenger@hilden.de, 02103 72-382.