SV Hilden Logo
Liebe Abonennten,

das Kulturamt Hilden wünscht Ihnen ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr!
Auch 2015 informieren wir Sie wieder über Highlights der Hildener Kultur. 
Linie

02.01.2015

„godoquarelle“


Standesamt Hilden, Am Rathaus 1

Eintritt frei
Die Hildener Künstlerin Monika Godo stellt bis 31. März 2015 im Standesamt Hilden aus.

Sie wählte den Titel „godoquarelle“, weil sie die Liebe zur Aquarellmalerei bis heute in ihren Arbeiten begleitet. Eine Technik, wie sie selbst sagt, in der es immer wieder sehr viel Neues zu entdecken gibt. Das Anmischen der Farbe ist eine Kunst für sich.

Linie

14.01.2015

Sarah Wünsche & Sara Moreira Marques


Reformationskirche, Alter Markt
18:30 Uhr
10 EURO
„Neue Klänge für Sopran und Saxophon“ heißt das neue Programm der beiden jungen Musikerinnen. Sie lernten sich in der zeitgenössischen Rotterdamer Musikszene kennen und experimentieren seitdem mit außergewöhnlichen Klangkombination von Sopranstimme und Saxophon. 
Linie

15.01.2015

Naturalistische Aquarellmalerei


Städtische Galerie im Bürgerhaus, Mittelstraße 40

Das Ausstellungsjahr 2015 wird eröffnet mit Ernst vom Stein. Die naturalistischen Aquarelle dieser Ausstellung zeigen Motive aus dem Bereich Landschaftsmalerei und Impressionen aus Tier- und Pflanzenwelt, aus unserer Umwelt, der Welt in der wir leben, sowie historische Gebäude und Reiseerinnerungen des Künstlers. 

Linie

noch bis 25.01.2015

Wilhelm Fabry


Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a

3,00 Euro

Der Name des 1560 in Hilden geborenen Wundarztes ist auch gleichzeitig Programm. Im Museum ist fast alles auf die Themen Arzt und Patient, Diagnose und Therapie, Krankheit und Heilung ausgerichtet.

Das Wilhelm-Fabry-Museum präsentiert den berühmtesten Hildener zum Jubiläum in einer Ausstellung mit seinen verschiedenen Facetten.

Linie
Wir freuen uns, Sie bei der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Ihr Kulturamt Hilden