SV Hilden Logo

Liebe Abonnentinnen, Liebe Abonnenten,

das Team vom Kulturamt Hilden wünscht Ihnen ein Frohes Neues Jahr.


Im Folgenden finden Sie wie gewohnt einige Highlights der Hildener Kultur.

11.01.2020

56. Hildener Kunstcafé

"25 Jahre ART-IG"


Kunstraum Gewerbepark-Süd, Hofstraße 64
15:30 bis 17:30 Uhr
Eintritt frei
Das 56. Hildener Kunstcafé wird in der Ausstellung der Künstlergruppe ART-IG stattfinden. Die Kunsthistorikerin, Dr. Sandra Abend wird moderieren. Bei Kaffee und Gebäck wird Sandra Abend mit den beteiligten Künstlern und Künstlerinnen über die Ausstellung sprechen.
Die Ausstellung ist noch bis zum 26. Januar für Besucher geöffnet.
Faraj und Ingrid

11.01.2020

Leseabenteuer mit Faraj und Ingrid


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
11:30 bis 12:00 Uhr
Eintritt frei
Jeden Monat wählen Faraj Younan und Ingrid Tödtmann ein neues Buch aus, aus dem sie vorlesen. Im Anschluss wird es dann lebendig. Passend zum Buch wird gebastelt oder gespielt. Wer Lust hat, kann auch ein bisschen Arabisch lernen.

16.01.2020

Ausstellungseröffnung " FORTUNE & FAILURE"

Jörg Kratz stellt aus


Städtische Galerie im Bürgerhaus, Mittelstraße 40
18:30 Uhr
Eintritt frei
Zur Vernissage wird der Kunsthistoriker Tim Greifelt die Besucher der Ausstellung in die Arbeiten von Jörg Kratz einführen. Der Künstler versteht seine malerische Praxis als einen Prozess, der aus dem Zögern und Zweifeln, aus einem fortwährenden Selbstgespräch konzentrierter Bildfindungen erwachsen ist.
Die Ausstellung ist bis zum 29. Februar für Besucher geöffnet.

16.01.2020

Freie Plätze in Semesterkursen der Kinder- und Jugendkunstschule KuKuK

"Von Rittern, Königinnen und Burggespenstern" und "Raum für Kunst"


Altes Helmholtz (Nebengebäude), Gerresheimer Straße 20a
Donnerstags, 15:00 bis 16:30 Uhr bzw. 17:00 bis 18:30 Uhr
60 € für 10 Termine
Der Kurs "Von Rittern, Königinnen und Burggespenstern" richtet sich an Kinder von 5 bis 12 Jahren. Die Teilnahme am Kurs "Raum für Kunst" ist ab 8 Jahren möglich.
Weitere Informationen zu den Kursen und zur Anmeldung erhalten Sie telefonisch im Kulturamt (02103 72237) oder im Flyer.

18.01.2020

Eröffnung der Fotoausstellung "Landtags-Ansichten"

Fotografien von Michael Rupp


"Kulturflur im Alten Helmholtz" (im 2. OG), Gerresheimer Straße 20
17:00 bis 18:30 Uhr
Michael Rupp zeigt Innenaufnahmen des Landtags NRW, die sowohl motivisch als auch in der Art der Fotografie überraschen und beeindrucken. Die Eröffnung der Ausstellung wird musikalisch umrahmt von Schülern der Musikschule.

18.01.2020

Ausstellungsrundgang und Radierungsworkshop für Erwachsene

Mit dem Künstler Jörg Kratz


Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a
14:00 bis 17:00 Uhr
10,00 Euro inkl. Materialkosten
Nach einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung „Francisco de Goya und `Die Schrecken des Krieges´“ werden wir uns mit Goyas Radiertechnik auseinandersetzen und eine eigene Kaltnadelradierung anfertigen, um sie anschließend auf einer Radierpresse zu drucken. Werkzeug, Kupferplatten und Papier werden gestellt. Mitzubringen ist eine Schürze oder ein Arbeitshemd.
Für diesen Workshop ist eine Anmeldung erforderlich
Reparatur-Treff

22.01.2020

Reparatur-Treff


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
16:00 bis 18:00 Uhr
Eintritt frei
Neun aktive Reparateure aus den Bereichen Elektronik, Elektrik, Mechanik und Holz und eine gute Fee für die Administration stehen hilfsbereit mit unterschiedlichstem Werkzeug bereit, um elektrische Kleingeräte, aber auch Holzspielzeug zu reparieren. Dabei ist Mitmachen ausdrücklich erwünscht, aber kein Muss.

22.01.2020

Kammerkonzert "Jugend musiziert"

mit am Wettbewerb teilnehmenden Schüler*innen der Musikschule


Heinrich-Strangmeier-Saal (Altes Helmholtz), Gerresheimer Straße 20
18:00 Uhr
Eintritt frei
Am Wettbewerb "Jugend musiziert" teilnehmende Schülerinnen und Schüler der Musikschule präsentieren sich in diesem Konzert im Heinrich-Strangmeier-Saal im "Alten Helmholtz" (Musikschule) mit Ausschnitten aus ihrem Wettbewerbsprogramm. Aufgrund der Vielzahl der Teilnehmer*innen finden an diesem Tag gleich zwei Konzerte statt. Eines um 18 Uhr in der Musikschule und - mit anderen jungen Musiker*innen - eines um 19 Uhr im Haus Horst.

22.01.2020

Kammerkonzert "Jugend musiziert"

mit am Wettbewerb teilnehmenden Schüler*innen der Musikschule


Haus Horst großer Konzertsaal, Horster Allee 12-22
19:00 Uhr
Eintritt frei
Am Wettbewerb "Jugend musiziert" teilnehmende Schülerinnen und Schüler der Musikschule präsentieren Teile aus ihrem Wettbewerbsprogramm im Theatersaal des Haus Horst. Im Rahmen der Vorbereitung auf den Wettbewerb bildet dieses Konzert sozusagen die Generalprobe für den am darauffolgenden Wochenende stattfindenden Wettbewerb.

Bis 23.02.2020

Francisco de Goya und „Die Schrecken des Krieges“

Ausstellung vom 3. November 2019 bis zum 23. Februar 2020


Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a

3,00 Euro
2020 jährt sich die Entstehung der ersten Grafiken aus der Serie „Die Schrecken des Krieges“ zum 200. Mal. Die Arbeiten entstanden als Reaktion auf die napoleonische Besatzung in Spanien – eine Invasion, die 1807 begann und bis 1814 andauerte. „Die verhängnisvollen Folgen des blutigen Krieges gegen Bonaparte in Spanien“ hielt der Maler Goya in 80 Aquatinta-Radierungen fest.

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender.


Wir freuen uns darauf, Sie auch im Jahr 2020 bei der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen zu dürfem.


Ihr Team vom

Kulturamt Hilden

[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: