SV Hilden Logo

Sehr geehrte Abonnentinnen und Abonnenten,


Im Folgenden finden Sie einige Highlights der Hildener Kultur. 


Babys mit Bilderbüchern

18.05.2018

ABC-Wichtel - Bücherspaß für Babys


Stadtbücherei Hilden , Nove- Mesto- Platz 3
10:30 bis 11:45 Uhr
Eintritt frei
Bilderbücher, Kniereiter, Lieder und Reime stehen neben den Kindern und deren Bedürfnissen im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe „ABC-Wichtel“ in der Stadtbücherei, die auch im zweiten Quartal 2018 weitergeführt wird. Freitags kümmert sich Marina Schorn um die Babys von sechs bis zwölf Monaten. An den Tagen treffen sich die „ABC-Wichtel“ in der Kinderabteilung jeweils von 10.30 bis 11.45 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Bibliothek bittet um eine verbindliche Anmeldung an der Information in der ersten Etage oder unter der Telefonnummer 02103/72-301. Das Alter der Jungen und Mädchen ist bei der Anmeldung anzugeben. Maximal acht Kinder und deren Begleitpersonen können an einem Treffen teilnehmen. Für die Babys lauten die Termine Freitag, 13. und 20. April, 04. und 18. Mai, sowie 08. und 15. Juni 2018. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Die Teilnahme an mehreren Terminen ist möglich und erwünscht.
Linie
Anstoßmotiv

18.05.2018

Anstoß: Buddhismus – die Religion der Zukunft im Westen?


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
19:30 bis 21:00 Uhr
Eintritt frei
Der Buddhismus ist im Westen angekommen. Buddhistische Vorstellungen und Meditationen breiten sich auch in Deutschland aus. Auch Christinnen und Christen lassen sich von den Gedanken Buddhas inspirieren und nehmen diese in ihrem religiösen Leben auf. Wird der Buddhismus das Christentum als Religion ablösen? Der Vortrag zeigt die Präsenz des Buddhismus in Deutschland auf und nennt Gründe für seine Attraktivität. Er legt die Haltung der katholischen Kirche zum Buddhismus dar, benennt Herausforderungen einer „Religion ohne Gott“ für das Christentum und fragt nach Möglichkeiten eines christlich-buddhistischen Dialogs. Dr. Werner Höbsch ist katholischer Theologe. Lange Jahre war er Leiter des Referates Dialog und Verkündigung im Erzbistum Köln. Als freier Autor und Referent beschäftigt er sich weiterhin mit dem interreligiösen Dialog. Unter anderem verfasste er eine Arbeit zum Thema „Die katholische Kirche und der Buddhismus in Deutschland“. Im Anschluss an den Vortrag sind die Zuhörer zum offenen Gespräch eingeladen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
Linie
Verschiedene Games

22.05.2018

Gaming-Treff – aktuelle Games auf der Konsole anspielen


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
16:30 bis 17:30 Uhr
Eintritt frei
In den Pfingstferien haben junge Besucher von zehn bis sechzehn Jahren in der Stadtbücherei Hilden, die Möglichkeit, verschiedene Games auf der Spielekonsole anzuspielen und auszuprobieren. Aus einer Vielzahl an aktuellen Games dürfen die Teilnehmer ihre Lieblingsspiele auswählen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Spielen mit Mehrspielerfunktion. Je nach Spiel müssen die Mitspieler entweder gegeneinander antreten oder das Spielgeschehen gemeinsam bewältigen. Gespielt wird jeweils am Dienstag, 22. Mai und Freitag, 25. Mai. In der Zeit von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr steht die Spielkonsole für jeden, der mitspielen möchte, zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos.
Linie
Kinosaal

24.05.2018

„Family-Cinema“: Englisches Familienkino in der Stadtbücherei Hilden


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
15:30 bis 17:00 Uhr
Eintritt frei
Die Veranstaltung im Rahmen der „Lichtspiel-Zeit“ findet am letzten Donnerstag im Monat statt. Dabei werden nur Kinderfilme ohne Altersbegrenzung auf Englisch gezeigt. Die nächste Vorstellung startet am 24. Mai um 15.30 Uhr. Bibliotheksmitarbeiterin Stefanie Krüger erläutert: „Erlebt mit, wie der Prinz eine schlafende Schönheit erweckt. Wir zeigen den Film im englischen Original, wozu wir alle großen und kleinen Kinofans einladen.“ Die Filmdauer beträgt 86 Minuten. Der Eintritt ist frei.
Linie
Verschiedene Games

25.05.2018

Gaming-Treff – aktuelle Games auf der Konsole anspielen


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
16:30 bis 17:30 Uhr
Eintritt frei
In den Pfingstferien haben junge Besucher von zehn bis sechzehn Jahren in der Stadtbücherei Hilden, die Möglichkeit, verschiedene Games auf der Spielekonsole anzuspielen und auszuprobieren. Aus einer Vielzahl an aktuellen Games dürfen die Teilnehmer ihre Lieblingsspiele auswählen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Spielen mit Mehrspielerfunktion. Je nach Spiel müssen die Mitspieler entweder gegeneinander antreten oder das Spielgeschehen gemeinsam bewältigen. Gespielt wird jeweils am Dienstag, 22. Mai und Freitag, 25. Mai. In der Zeit von 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr steht die Spielkonsole für jeden, der mitspielen möchte, zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos.
Linie
Jazz-Schnupper-Workshop

27.05.2018

Jazz-Schnupper-Workshop für Kinder und Jugendliche von 9 - 16 Jahre


Musikschule Hilden , Gerresheimer Str. 20
15:00 bis 19:00 Uhr
kostenfrei /Bis spätestens 4. Mai 2018 schriftlich anmelden
Der diesjährige Jazz-Schnupper-Workshop richtet sich speziell an Kinder und Jugendliche mit oder ohne Jazz-Vorkenntnisse. Im ersten Teil (15:00-16:30) werden wir uns mit Ideen und Tonmaterial zur Improvisation beschäftigen (Ihr werdet überrascht sein wie einfach das ist), außerdem wird es einen Ausflug in lateinamerikanische Rhythmen geben. Im zweiten Teil (17:00-19.00) werden wir mit Unterstützung der Dozenten zusammen in einer Band spielen und zwei Stücke erarbeiten. die dann auch am Mittwoch, dem 30. Mai um 19:15 Uhr in der Musikschule, direkt vor dem professionellen Konzert der Hildener Jazztage präsentiert werden. 
Voraussetzungen: mindestens 2 Jahre Instrumental- Unterricht -alle Instrumente willkommen! Sänger/innen sollten eine Melodie nachsingen können (Tonhöhe und Rhythmus) ... 
Linie

Die 23. Hildener Jazztage finden vom 29.05. bis 03.06.2018  statt. 

Das Motto in diesem Jahr lautet „The Water Is Wide“.  


Das Programm  und alle weiteren Informationen finden Sie unter  www.hildener-jazztage.de   

Linie

30.05.2018

Konzert MSH Jazzworkshop Teilnehmer/ Tobias Hoffmann Trio / Milt Jackson Project

23. Hildener Jazztage


Heinrich-Strangmeier-Saal (Altes Helmholtz), Gerresheimer Straße 20
19:15 bis 24:00 Uhr
20 € inkl. VVKG / Eintritt mit Festivalpass frei
Von 19.15 Uhr bis 19.55 Uhr präsentieren die Teilnehmer des Jazzworkshops der Musikschule Hilden ihr musikalisches Können gemeinsam mit ihren Dozenten.
Ab 20 Uhr interpretiert das Tobias Hoffmann Trio Klassiker und Standards aus verschiedenen Epochen. Tobias Hoffmanns explosives Gitarrenspiel, komplex verwurzelt in Jazz, Blues, Rock und 60‘s Surfmusik, jault, plappert, zitiert, jubiliert und krächzt, dass es eine Freude ist.

Ab 21.30 Uhr Milt Jackson Project (MJP) - so heißt eine Formation, mit der sich der Vibraphonist Matthias Strucken seinem musikalischen Idol zuwendet: dem legendären Jazz-Vibraphonisten Milt Jackson, der als Mitbegründer des Modern Jazz Quartetts (MJQ) weltberühmt wurde. Das Milt Jackson Project legt vor allem den Schwerpunkt auf die Musik, die Milt Jackson in den 70ern bis 90ern mit Künstlern wie Oscar Peterson, Monty Alexander oder Ray Brown gespielt und veröffentlicht hat: soulige, bluesige und zum Teil funkige Stücke mit viel Raum für Improvisationen. 
Linie

10.06.2018

„Wildbahnen – das Tier in Gedichten“

Lesung in der Ausstellung Abi Shek


Kunstraum Gewerbepark-Süd, Hofstraße 64
11:00 bis 12:00 Uhr
Eintritt frei
Zur Finissage der Ausstellung „Fährte“ findet von 11 Uhr bis 12 Uhr eine Lesung mit dem Lyriker und Schriftsteller Frank Schablewski statt, der in Hilden als Kunsthistoriker bekannt ist. Die Lesung trägt den Titel „Wildbahnen - das Tier in Gedichten“. Vor den Bildern von Abi Shek liest Schablewski eigene Gedichte und Gedichte anderer Lyriker, wie u.a. Rainer Maria Rilke oder Ernst Meister, zum Thema Tier. 
Am 10. Juni ist die Ausstellung im Kunstraum Gewerbepark-Süd, Hofstraße 64, Hilden, um 16 Uhr geöffnet.
Linie

noch bis 12. August zu sehen


„Placebo – Nocebo. Die Macht der Gedanken über unsere Gesundheit“

10. Themenausstellung im Wilhelm-Fabry-Museum


Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a
3,00 Euro

In der 10. Themenausstellung zeigt das Wilhelm-Fabry-Museum Werke von Künstlerinnen und Künstlern aus ganz Deutschland, die dem Aufruf gefolgt sind, zu dem Thema „Placebo – Nocebo“ zu arbeiten.

Sie richten den Blick auf die Präparate, die Probanden, aber auch auf das Surrogat, also den Ersatzstoff, der aus Hoffnung, Liebe und Religion bestehen kann.

 

Linie

14.04.2019

Hamlet


Stadthalle Hilden, Fritz-Gressard-Platz 1
20:00 Uhr

12 Euro bis 20 Euro zzgl. VVKG

Klassische Shakespeare-Texte treffen auf aktuelle Rockmusik und ein klares modernes Bühnendekor sowie auf aufwendige historische Kostüme.
„Hamlet“, in der Produktion der Opernwerkstatt am Rhein, ist eine Form des neuen Musiktheaters, in welchem anspruchsvoll mit der Sprache umgegangen wird und Musik mit großen Tanzeinlagen, wie man sie aus Videoclips kennt, dargeboten wird. 
Linie

24.04.2019

Das Abschiedsdinner

Komödie von Matthieu Delaporte/Alexandre de la Patelliere


Stadthalle Hilden, Fritz-Gressard-Platz 1
20:00 Uhr

12 Euro bis 20 Euro zzgl. VVKG

Das junge Paar Katja und Anton Vorberg wollen mehr Zeit für sich. Das sogenannte „Abschiedsdinner“ soll da Abhilfe schaffen. Es wird für die Freunde gegeben werden, welche eigentlich nur noch aus Gewohnheit eingeladen werden. Beim Lieblingswein der Freunde, umgeben von den Geschenken, die sie im Laufe der Zeit erhalten haben und bei deren Lieblingsmusik soll ein Essen kredenzt werden – alles, ohne den Betreffenden zu sagen, dass es das letzte Ma(h)l sein wird.
Eine Aufführung des Tournee-Theaters Thespiskarren www.thespiskarren.de mit Saskia Valencia, Ingolf Lück und Rene‘ Steinke.


Linie

20.12.2018

Die Schneekönigin

Kinderoper nach Hans Christian Andersen


Stadthalle Hilden, Fritz-Gressard-Platz 1
16:00 Uhr

8,50 Euro für Erwachsene und 5,50 Euro für Kinder zzgl. VVKG

Die Kammeroper Köln präsentiert in der rund einstündigen Inszenierung den beliebten Märchen-Klassiker mit einem tiefen Zauber von Freundschaft und Liebe. Gerda folgt den Spuren ihres Freundes Kay, der sich eines Tages von ihr abwendete und der Schneekönigin ins Reich der Kälte folgte. Dabei hilft ihr ein immer zu Späßen aufgelegter Kobold, der nicht nur das Publikum zum Lachen bringt. Die beiden lassen sich auf ihrer Suche stets von ihren Herzen leiten. Nachdem sie viele Abenteuer gemeinsam bestanden haben, gelingt es ihnen, Kay aus dem Palast der Schneekönigin zu retten und seine Freundschaft zurückzugewinnen.
Ab einer Gruppengröße von 15 Personen ist der Eintritt für eine erwachsene Begleitperson frei.
Linie
Linie

Wir freuen uns, Sie bei der einen oder anderen Kulturveranstaltung begrüßen zu dürfen.


Ihr Kulturamt Hilden