SV Hilden Logo

Liebe Abonnentinnen, Liebe Abonnenten,


im Folgenden finden Sie einige Highlights der Hildener Kultur.

18.06.2019

Nau Trio - Eröffnungssonderkonzert

24. Hildener Jazztage


Kunstraum Gewerbepark-Süd, Hofstraße 64
Beginn 20 Uhr
Henrique Gomide – piano / Jean Louc Cammas - bass / Antoine Duijkers - drums Nau Trio nennt sich das multikulturelle Ensemble aus Köln. Während der europäische Jazz im Spiel der drei jungen Musiker aus Chile, Basilien und den Niederlanden immer im Mittelpunkt steht, geben vor allem die afrikanischen und süd-amerikanisch folkloristischen Elemente diesem Trio seinen einzigartigen Sound. Das Trio belebt und zeigt eine musikalische Reise durch verschiedene Länder, stets auf der Suche nach einem eigenen Sound. Es ist auch die Freundschaft unter den drei Musikern und das gegenseitige Interesse an ihrer jeweiligen Kultur, die dieses Trio vereint und den Musikern die ideale Umgebung gibt, um authentisch und entschlossen spielen zu können ...
Das gesamte Programm der 24. Hildener Jazztage finden Sie hier

23.06.2019

Führung durch die Ausstellung

„Tatort Leinwand – Wege der Kreativität“


Kunstraum Gewerbepark-Süd, Hofstraße 64
15:00 bis 16:00 Uhr
Eintritt frei
Zur Finissage, Sonntag, 23. Juni, werden die Künstlerin, Heinke Sanders, und die Kunsthistorikerin, Dr. Sandra Abend, eine Führung im Dialog anbieten. 
Der Ausstellungstitel bedient sich einer kriminalistischen Terminologie. Und auf Sanders’ Malerei bezogen meint er wortwörtlich den Ort, an dem sich die Tat zugetragen hat, nämlich auf der Leinwand. Hier entstehen spontane und impulsive, farbintensive Motive, dem Abstrakten verpflichtet, doch lässt sich hin und wieder auch Gegenständliches ausmachen. Den Fokus in ihrer Malerei hat Sanders auf die Farbe, deren Klang und die Flächenaufteilung gerichtet. Es geht ihr um die Korrespondenz und um die Begegnung der Farben, die durch überlagerte Farbschichten ineinander wachsen ... 

27.06.2019

Ausstellungseröffnung „Echt menschlich“

Künstlerinnen der Gruppe „LichtEcht“ stellen aus


Städtische Galerie im Bürgerhaus, Mittelstraße 40
18:30 bis 20:00 Uhr
Eintritt frei
Die Bürgermeisterin, Birgit Alkenings, wird die Ausstellung „Echt menschlich“ eröffnen. Regina Behr wird die Einführung in die Ausstellung übernehmen. Musikalisch wird die Vernissage von der Musikschule der Stadt Hilden begleitet. 
Die Idee zur Gründung der Künstlergemeinschaft LichtEcht entstand während des gemeinsamen Malerei- und Zeichenstudiums an der Freien Kunstakademie ‚arte fact‘ in Bonn. Der Name der kreativen Gemeinschaft leitet sich zum Einen von der hohen Bedeutung des Lichtes in der Malerei ab, zum Anderen von dem Bestreben der Kunstschaffenden nach Authentizität in ihren Arbeiten. So werden neben eigenständigen Projekten auch gemeinschaftliche Themen im intensiven künstlerischen Austausch realisiert. „Echt menschlich“ – die Ausstellung stellt das „Menschenbild“ in den Mittelpunkt. Die Darstellung des Menschen bzw. der menschlichen Figur nahm zu allen Zeiten bildnerischen Schaffens breiten Raum ein und tut es noch heute. Die Malerinnen der Gruppe LichtEcht beleuchten mit ihren Acrylbildern den Menschen in seiner Beziehung zu sich selbst und der Welt ... 

28.06.2019

"American Dreams" - Sommerkonzert des Jungen Sinfonieorchesters Hilden


Aula des Evangelischen Schulzentrums, Gerresheimer Str. 74
18:00 bis 19:30 Uhr
Eintritt frei
In seinem diesjährigen Sommerkonzert präsentiert das Junge Sinfoieorchester Hilden, ein Kooperationsorchester mit Schüler*innen der Musikschule und der beiden Hildener Gymnasien, verschiedene nordamerikanische Werke. Unter dem Titel "American Dreams" präsentiert sich das Orchester unter der Leitung von Rafael Behrens mit einer besonders großen stilistischen Bandbreite. So finden sich im Programm u.a. Werke von Aaron Copland, als Vertreter der amerikanischen Moderne, die bekannte "Rhapsody in Blue" von George Gershwin, der sowohl in der klassischen als auch in der Jazz-Musik zu Hause war, sowie auch die "Sinfonie aus der neuen Welt" von Antonin Dvorak, die für den Pioniergeist des "American Dream" steht ... 

VORANKÜNDIGUNG: 30.06.2019

Großes Sommerfest der Musikschule


Gelände am Holterhöfchen, Holterhöfchen
12:00 bis 18:00 Uhr
Alle zwei Jahre - im jährlichen Wechsel mit dem Internationalen Kinderfest - lädt die Musikschule gemeinsam mit dem Förderverein und der Schulpflegschaft der Musikschule zum großen Sommerfest auf dem Gelände am Holterhöfchen ein. So auch in diesem Jahr. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Birgit Alkenings bietet die Musikschule am 30. Juni ein umfangreiches Musikprogramm ...

VORANKÜNDIGUNG: 30.06.2019

Der Untergang der Titanic

neanderland biennale 2019


QQTec e.V. Hilden, Forststrasse 73
Beginn 20 Uhr
11,25 € im Vorverkauf / 13 € an der Abendkasse
Im Rahmen der neanderland biennale findet in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Hilden und dem kulturpflegenden Verein QQTec e. V. am Sonntag, 30. Juni live die Aufführung des Lese-Hörspiels „Der Untergang der Titanic“, statt. 
Vor über 100 Jahren sank das zu dieser Zeit größte Passagierschiff der Welt, die RMS „Titanic“ im Atlantischen Ozean. Andreas L. Maier nimmt Sie mit auf eine Lese- und Hörreise an die Schiffsbar, und erweckt, angeregt von Hans Magnus Enzensbergers 1978 erschienenen epischem Gedicht, die verhängnisvolle Schiffspassage zum Leben. Dabei wird die mondäne Atmosphäre des seinerzeit luxuriösesten Passagierschiffs ebenso spürbar wie die Hoffnung nach einem besseren Leben in den Unterdecks und das unerschütterliche Vertrauen in die Macht der Technik über die Natur ... 

Die Ausstellung ist noch bis zum 14. Juli zu sehen

HIEB § STICH - Dem Verbrechen auf der Spur

Ausstellung


Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a
3,00 Euro
Das Wilhelm-Fabry-Museum präsentiert mit „HIEB § STICH - Dem Verbrechen auf der Spur“ spannende Einblicke in die Arbeit von Rechtsmedizinern und Kriminaltechnikern. Die Ausstellung nimmt den Besucher mit auf die detektivische Suche nach Spuren, die Aufschluss über eine unnatürliche Todesursache geben können. Verfolgt werden dabei die oft kleinen und unscheinbaren, aber entscheidenden Hinweise auf ein Verbrechen ...

Wir freuen uns, Sie bei der einen oder anderen Kulturveranstaltung begrüßen zu dürfen.


Ihr Kulturamt Hilden