SV Hilden Logo

Liebe Abonnentinnen, Liebe Abonnenten,


im Folgenden finden Sie einige Highlights der Hildener Kultur. 

Es sind noch Karten zu bekommen!


Event-Fahrt "1. Sinfoniekonzert" am 25.09.16

11:00 bis 13:00 Uhr
41 € Konzert inkl. Rahmenprogramm und Hin- und Rückfahrt
Auch in diesem Jahr bietet das Kulturamt der Stadt Hilden eine Event-Fahrt zum Eröffnungskonzert des Sinfonieorchesters Wuppertal zur neuen Spielzeit in der Historischen Stadthalle Wuppertal an. Am Sonntag, 25. September beginnt das Matinée-Konzert um 11 Uhr. Mit Ludwig van Beethovens Tripelkonzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester wird eine Verbindung zwischen Kammermusik und symphonischer Musik hergestellt. Außerdem wird die 1. Sinfonie des Wiener Hofoperndirektors Gustav Mahler dargeboten, die das zeitgenössische Publikum spaltete und auch noch Jahre nach ihrer Uraufführung heftige Reaktionen auslöste. Bis heute zeigt sich in diesem Werk die Modernität und polarisierende Kraft der Mahlerschen Musik. Als besonderes extra für die Hildener Besucher wird es bereits um 10 Uhr eine exklusive Werkseinführung geben. Eintrittskarten zum Preis von 41 Euro inklusive Busfahrt und Werkseinführung können schriftlich im Kulturamt bestellt werden. 
Linie
Konsolenspiel Mario und Sonic

13.08.2016

„Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Rio 2016“


Stadtbücherei Hilden , Nove- Mesto- Platz 3
11:00 bis 14:00 Uhr
Eintritt frei
Zu einem „Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen“-Turnier für die Spielekonsole „Wii U“ lädt das Team der Stadtbücherei in die Bibliothek ein. Der Spieler kann sich für eine Figur aus dem Team Sonic oder Mario entscheiden und sämtliche Olympische Disziplinen nachspielen. Dabei kann er sein eigenes Können gegen andere Mitspieler unter Beweis stellen und so seine eigenen virtuellen Olympischen Spiele austragen. Als Termin zur Auswahl stehen sowohl Samstag, 13. August, als auch Samstag, 20. August zwischen 11.00 und 14.00 Uhr. Eine Teilnahme an beiden Terminen ist möglich. 
Linie

18.08.2016

Hildener Sommer "Finale" - The Candidates"


Alter Markt (Mitte)
17:00 bis 19:00 Uhr
Eintritt frei
Hildener Sommer auf dem Alten Markt. Am letzten Donnerstag zum Nulltarif auf dem Alten Markt in Hilden wird um 17 Uhr die Düsseldorfer Rockband „The Candidates“ für Stimmung sorgen.
Linie
Kinosaal mit Leinwand

20.08.2016

Family-Cinema - Englisches Familienkino in der Stadtbücherei Hilden


Stadtbücherei Hilden , Nove- Mesto- Platz 3
14:00 bis 15:30 Uhr
Eintritt frei
Auch im dritten Quartal setzt die Stadtbücherei ihr fremdsprachiges Veranstaltungsangebot „Family-Cinema“ fort. Am 20. August wird ab 14 Uhr ein Kinderfilm ohne Altersbegrenzung gezeigt. Die Familienfilme laufen im englischen Original, das heißt ohne Synchronisationen. Eingeladen sind alle englischsprachigen Muttersprachler und natürlich alle anderen kleinen und großen Kinofans, egal welchen Alters. Für das richtige Kinofeeling werden Popcorn und Getränke für kleines Geld angeboten. Der Eintritt ist frei, pro Person können maximal vier Karten ab Freitag, 12. August in der Bibliothek abgeholt werden.
Linie

noch bis 12. Februar 2017 zu sehen

KÖRPER 2.0 – Über die technische Erweiterbarkeit des Menschen


Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a

3,00 Euro
„Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen - man weiß nie was man kriegt.“ Dieser berühmte Satz von Forrest Gump, gesprochen in der gleichnamigen Literaturverfilmung, beschreibt die Unplanbarkeit und die Überraschungen des Lebens. Verena Braunstein öffnet für uns mit ihrem Kunstwerk Wunschkind die Pralinenschachtel, mit deren Inhalt Gegenteiliges möglich zu werden scheint: Das Retortenbaby aus dem Baukasten. Diese Arbeit ist eine von 36 Werken, die sich mit der kontrovers geführten Debatte über den Umgang mit den medizinischen und technischen Errungenschaften des 20. und besonders des 21. Jahrhunderts auseinandersetzten. Die Künstler der 9. Themenausstellung fassen in ihrer medialen Vielfalt diese medizinische Revolution ganzheitlich auf und beschreiben und transportieren ein neues Lebensgefühl in einer sich rapid wandelnden Gesellschaft. Neben der Frage nach Perfektion und dem Ideal sowie der Planbarkeit unseres Lebens, also der In-vitro-Fertilisation, der Erbgutanalyse und dem Social Freezing, etwa in Werken von Henriette Astor oder Alexia Petertil, findet sich ausgefeilte Prothetik, die den Menschen bisweilen zum Roboter mutieren lässt. Aber auch die alltäglichen Deformierungen des Körpers werden thematisiert. Der Wonderbra zum Beispiel, der alleine durch seine Wortschöpfung auf seine Internationalität verweist, wird auf sein entscheidendes Element reduziert, seine erhebende Polsterung. Sie werden in Ute Kaisers Fotografie Push up zu einem beinahe abstrakten Bildmuster. Die komplette Kleidung, die Umhüllung des Körpers, lässt sich auf einem Kleiderbügel an die Wand hängen, wie Daniele Dell'Eva mit seinem Objekt L’abito demonstriert. Was macht Identität aus, wie verändern wir uns bewusst oder unbewusst? Es ist ein Dialog oder sogar Disput zwischen dem Äußeren und dem Inneren. Neben den Textilien geht es um Körperauffassung, Ausdruck und Haltung. Wie verändern Menschen sich, wenn sie vom Bett aus, ihrem intimen Refugium, mit der Außenwelt kommunizieren und zu gleicher Zeit konsumieren. Dies zeigt uns Sophie Stephan mit ihrer fotografischen Dokumentation Liegen. Sie handelt von Jugendlichen, die einen wesentlichen Teil ihres Lebens im Bett verbringen. Dem entgegen steht eine andere, ganz greifbare Zufluchtswelt, die Sandra Hoyn in dem Fotoessay Jennys Seele über das Leben mit einer menschengetreu nachgebildeten Silikonpuppe als Partner sensibel erzählt. Dass im Zentrum der aktuellen Sicht auf den Körper der Wunsch nach Formvollendung steht, kritisiert Raimunde Graves mit ihrer Lichtinstallation Perfektionismus. „Deine Unzulänglichkeit ist dein wahrer Wert“, ein Satz, der einleuchtet und vielleicht gerade heute umso gewichtiger erscheint. Öffnungszeiten: Di/Mi/Fr 15-17 Uhr, Do 15-20 Uhr, Sa 14-17 Uhr, So 11-13, 14-18 Uhr
Linie

Am 10. Oktober beginnen die neuen KuKuK-Kurse für denHerbst und die Herbstferien. Melden Sie sich rechtzeitig an, damit Sie noch einen Platz bekommen. 


Den Flyer mit dem Kurs-Programm finden Sie unter diesem Link:  KuKuK - Herbst und Herbstferien

Linie

Wir freuen uns, Sie bei der einen oder anderen Kulturveranstaltung begrüßen zu dürfen.


Ihr Kulturamt Hilden