SV Hilden Logo

Liebe Abonnentinnen, Liebe Abonnenten,


im Folgenden finden Sie einige Highlights der Hildener Kultur.

06.10.2018

Olaf Bossi "Harmoniesüchtig"

Kultur mobil


Heinrich-Strangmeier-Saal (Altes Helmholtz), Gerresheimer Straße 20
19:00 Uhr
16,50 € zzgl. VVK-Gebühr
Auf seiner neuen „Harmoniesüchtig“ Tour singt und erzählt Olaf Bossi Geschichten aus dem puren Leben. Er versteht es wie kein anderer, humorvolle und berührende Texte mit eingängigen Melodien zu verbinden ohne dabei Witze auf Kosten anderer zu machen. Wo Harmonie draufsteht ist leider oftmals Stress drin: Die Liebe ist voller Kompromisse, die Kinder machen was sie wollen und die besten Freunde lassen sich plötzlich „glücklich“ scheiden. Und überhaupt: habe ich zuhause das Bügeleisen angelassen? Olaf Bossis Zeitgeistkritik ist mit leiser Ironie gewürzt. In „Zen Dinge auf einmal“ singt er über die Stress-Symptome der rastlosen Gesellschaft, in „Die schlechtesten Eltern der Welt“ hinterfragt er sein väterliches Gewissen. Am Ende ist Harmonie vielleicht ein schief gelaufener Heiratsantrag, bei dem sie trotzdem „JA“ sagt, eine schnurrende Katze, die ein Geschenk von draußen mitbringt und am Abend eine Tasse Tee, obwohl man den ganzen Tag doch einen Kaffee wollte ... Showreel unter https://youtu.be/y3Rs4umkTXc 
Linie

06.10.2018

Internationaler lyrischer Herbst „Poesie und Prosa”

Kultur der Länder


Alter Ratssaal im Bürgerhaus Hilden, Mittelstrasse 40
19:00 Uhr
Eintritt frei
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kultur der Länder", unter dem Titel „Poesie und Prosa” wird es einen Literaturabend mit Musik geben. Die Musikbeiträge mit dem Titel „Herbstliche Klänge“ kommen von Vladislav Radak. Die Tanzeinlage gibt Amanda Cruz Portuondo Bei der Lesung sind Gast-Autorinnen und -Autoren verschiedener Nationalitäten vertreten. Es lesen Autoren des Deutschen Schriftstellerverbandes NRW sowie Ibraim Džemail – Makedonien Pilar Baumeister – Spanien Igor Rems – Montenegro Vortrag in Deutsch: Jan Michaelis Moderation: Dragica Schröder
Linie

07.10.2018

"Sagenumwobene Zupfmusik" - Jahreskonzert des Hildener Mandolinenorchesters


Heinrich-Strangmeier-Saal (Altes Helmholtz), Gerresheimer Straße 20
15:00 bis 16:30 Uhr
Eintritt frei - Spenden willkommen
Das Jahreskonhzert des "Hildener Mandolinenorchesters" (HMO) läutet in diesem Jahr die Herbstzeit ein. Unter der Leitung seiner Dirigentin Annika Hinsche präsentiert das HMO unter dem Motto "Sagenumwobene Zupfmusik" gemeinsam mit Solist(inn)en der Musikschule ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Konzert im Heinrich-Strangmeier-Saal (im "Alten Helmholtz" / Musikschule). Auf dem Programm stehen Werke aus Italien, Mexiko, Japan und den USA. Mit Kompositionen des Mexikaners Eduardo Angulo, des Deutsch-Italieners Carlo Domeniconi, des Schweizers Jürg Kindle, des Amerikaners Chris Acquavella u.a. entführt das Ensemble sein Publikum in feierliche, humorvolle, "hypnotische", folkloristische und besagte "sagenumwobene" Klangwelten. Auch der junge Zupfernachwuchs wird im Konzert wieder vertreten sein. Neben einem jüngeren "Damen-Trio" der Mandolinenklasse werden wie jedes Jahr die "Vielsaiter" unter der Leitung von Andreas Limperg mit einigen Stücken das Konzert bereichern. Das "Hildener Mandolinenorchester" (HMO), welches nächstes Jahr sein 95-jähriges Bestehen feiern wird, freut sich auf eine zahlreiche Zuhörerschaft. Der Eintritt ist frei. Der Förderverein der Musikschule freut sich über Spenden.
Linie

10.10.2018

Anna Carewe & Oli Bott Duo

„Zeitreisen“ Cello meets Vibraphone


Reformationskirche, Alter Markt
18:30 Uhr
10 € zzgl. Vorverkaufsgebühr
Anna Carewe & Oli Bott Duo sind spezialisiert darauf, Kompositionen aus verschiedenen Jahrhunderten und verschiedenen Genres miteinander zu verweben. Die Werke gehen nahtlos ineinander über, so wird die Beziehung der Kompositionen untereinander auch über die Jahrhunderte hinweg spürbar. Mit Cello und Vibraphon gehen sie auf eine Zeitreise von Alter Musik bis Neuer Musik mit Ausflügen zu Jazz und Improvisationen. Kompositionen von Ciconia, Ortiz, Bach, Vivaldi, Grieg, Satie, Britten, Ellington und Piazzolla werden zu hören sein ... www.annacarewe.olibott.com/ 

Zu den Musikern: Anna Carewe - Violoncello - Die englische Cellistin ist eine große Verfechterin der Neuen Musik. Oli Bott - Vibraphon - studierte Vibraphon und Komposition am Berklee College of Music in Boston bei Lehrern wie Gary Burton und Bob Brookmeyer und schloß mit 'summa cum laude' ab.
Linie

10.10.2018

"Windstärke p


Heinrich-Strangmeier-Saal (Altes Helmholtz), Gerresheimer Straße 20
19:00 bis 20:30 Uhr
Schülerinnen und Schüler des Fachbereichs Bläser der Musikschule Hilden stellen sich vor.
Linie
Faraj und Ingrid mit Buch

13.10.2018

Leseabenteuer mit Faraj und Ingrid mit Spiel- oder Bastelaktion


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
11:30 bis 12:00 Uhr
Eintritt frei
Jeden zweiten Samstag im Monat laden Faraj Younan und Ingrid Tödtmann zu ihren Leseabenteuern ein. Jeden Monat wählen Faraj Younan und Ingrid Tödtmann ein neues Buch aus, aus dem sie vorlesen. Im Anschluss wird es dann lebendig. Passend zum Buch wird gebastelt oder gespielt. Wer Lust hat, kann auch ein bisschen Arabisch lernen. Weitere Termine folgen am 10. November, 08. Dezember und 12. Januar. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Linie

13.10.2018

53. Hildener Kunstcafé

Der Kreis schließt sich


Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a
15:30 bis 17:30 Uhr
kostenfrei

Im 53. Kunstcafé berichten Yvonne Kendall und Henning Eichinger unter anderem, wie es dazu kam, dass sie sich seit 1999 immer wieder künstlerisch mit Wilhelm Fabry auseinander setzen.
Moderation Dr. Sandra Abend

 

Linie
Legobausteine und Minecraft

18. + 19.10.2018

HilgoCraft - Minecraft meets Lego in der Stadtbücherei Hilden 


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
10:00 bis 13:00 Uhr
Eintritt frei
Acht Kinder haben in den Herbstferien die Gelegenheit, Dinge aus Lego zu bauen und anschließend in Minecraft umzusetzen. Passend zum Star Wars Reads Day am 20. Oktober lautet das Motto ebenfalls Star Wars. Die Teilnehmer sollen hierbei selbst kreativ werden, wir stellen keine Bauanleitungen zur Verfügung. Sie sollen sich selbst Gegenstände, die in das Star Wars Universum passen, ausdenken und gestalten. Mit der anschließenden Umsetzung in Minecraft verknüpfen die Kinder die analoge Welt mit der digitalen und fördern so ihr räumliches Denkvermögen“ erläutert Bibliotheksmitarbeiterin Stefanie Krüger. Donnerstag und Freitag wird jeweils von 10 – 13 Uhr gebaut und gestaltet. Teilnehmen können acht Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. Die Teilnahme ist kostenfrei, Erfahrungen im Umgang mit Minecraft sind jedoch erforderlich. Um eine Anmeldung vor Ort oder unter 02103 72301 wird bis Freitag, 11. Oktober gebeten.
Am Samstag, 20. Oktober, findet von 12.30 Uhr bis 14 Uhr die Ausstellung der die Ergebnisse mit anschließender Filmpräsentation statt. 
Die Ergebnisse werden anschließend für zwei Wochen in der Kinderbücherei ausgestellt.
Linie

18. - 21.10.2018

"Dem Himmel sei Dank"

Die Itterbühne mit neuem Bühnenstück

Do. 18. Okt. um 17.30 Uhr, Fr. 19. Okt. und Sa. 20. Okt. jeweils um 19 Uhr

und am So. 21. Okt. um 15.30 Uhr  
Heinrich-Strangmeier-Saal (Altes Helmholtz), Gerresheimer Straße 20
9 € zzgl VVK Gebühr

Das Kulturamt der Stadt Hilden präsentiert Ihnen das neue Bühnenstück der Hildener Laientheatergruppe Itterbühne. „Dem Himmel sei Dank“ von Bernd Gombold.
Zum Inhalt: Mit nicht ganz alltäglichen Methoden versucht Pfarrer Alfons in seiner Pfarrgemeinde das dringend benötigte Geld für die Renovierung der sanierungsbedürftigen Kirche aufzutreiben. Dabei schreckt er sogar vor nächtlichem Kartenspielen im Pfarrhaus oder dem Verkauf von schwarz gebranntem Schnaps nicht zurück. Um eine weitere Geldquelle für die Kirchenrenovierung zu erschließen, beschließt der Pfarrer im Alleingang die vielen leerstehenden Zimmer im großen Pfarrhaus zu vermieten. Gerade als die ersten Übernachtungsgäste erwartet werden, bekommt er hohen, aber unangenehmen Besuch: der strenge Domkapitular Dr. Jüngling vom bischöflichen Ordinariat soll die ungewöhnlichen Vorgänge innerhalb der Pfarrgemeinde untersuchen ...
Linie

24.10.2018

Gemeinschaftskonzert - Warrington & District Youth Orchestra und Junges Sinfonieorchester Hilden


Aula des Evangelischen Schulzentrums, Gerresheimer Str. 74
18:30 bis 20:00 Uhr
Eintritt frei
Im Rahmen der diesjährigen Workshop- und Begegnungswoche der Sinfonieorchester aus der Partnerstatdt Warrington und der Musikschule Hilden präsentieren die beiden Orchester in diesem Gemeinschaftskonzert das gemeinsam erarbeitete, abwechslungsreiche musikalische Programm.
Linie

noch bis 18. November zu sehen

Yvonne Kendall & Henning Eichinger - Coming Full Circle

Ausstellung


Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a
3,00 Euro

Coming Full Circle bedeutet, dass sich ein Kreis schließt, etwas zum Anfang zurückkehrt oder vollständig wird.

Mit dieser Ausstellung schließt sich für die beiden Künstler ein großer Kreis. Henning Eichinger, 1999 Preisträger der Themenausstellung „Hallo mein Herz!“, und seine Lebensgefährtin Yvonne Kendall bestritten 2002 ihre erste Gemeinschaftsausstellung im Wilhelm-Fabry-Museum mit dem Titel „Einschnitte – Incisions“, in welcher sie die Arbeit des großen Hildener Chirurgen zusammen mit ihren Bildern, Zeichnungen und Skulpturen präsentierten.

Linie

Wir freuen uns, Sie bei der einen oder anderen Kulturveranstaltung begrüßen zu dürfen.


Ihr Kulturamt Hilden