SV Hilden Logo

Liebe Abonnentinnen, Liebe Abonnenten,


im Folgenden finden Sie einige Highlights der Hildener Kultur.

Faraj und Ingrid

14.12.2019

Leseabenteuer mit Faraj und Ingrid – Deutsch-Arabische Vorlesestunde


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
11:30 bis 12:00 Uhr
Eintritt frei
Jeden Monat wählen Faraj Younan und Ingrid Tödtmann ein neues Buch aus, aus dem sie vorlesen. Im Anschluss wird es dann lebendig. Passend zum Buch wird gebastelt oder gespielt. Wer Lust hat, kann auch ein bisschen Arabisch lernen. Am 14. Dezember wird aus dem Buch „Das kleine Wunder“ von Lena Hesse vorgelesen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

14.12.2019

Führung durch die Ausstellung "25 jahre ART-IG"

Künstler*innen führen durch die Ausstellung


Kunstraum Gewerbepark-Süd, Hofstraße 64
Beginn: 14 Uhr
Eintritt frei
Am Samstag, 14. Dezember um 14 Uhr haben Sie die Möglichkeit sich von den Künstler*innen durch die Ausstellung mit dem Motto LEINWAND FREI FÜR FANTASIE führen zu lassen. Karin Finke, Kirsten Graf, Heidi Luft, Karin Machan, Wolfgang Piaschinski, Karlheinz Schnepf, Hildegard Skirde und Monika Waltermann verfolgen ihren ganz eigenen künstlerischen Weg. So bietet diese Ausstellung eine spannende Aneinanderreihung von vielfältigen Themen und Techniken an. In diesem Jahr ist die Aussellung der Künstlergruppe ART-IG noch bis Freitag, 20. Dezember, im Kunstraum Gewerbepark-Süd, Hofstraße 64, zu sehen. Nach einer Weihnachtspause wird die Ausstellung am Samstag, 11. Januar 2020 um 11 Uhr wieder geöffnet. Um 15.30 Uhr sind Sie herzlich zum 56. Hildener Kunstcafé in der Ausstellung bei Kaffee und Gebäck eingeladen. Dr. Sandra Abend wird mit den beteiligten Künstlerinnen und Künstlern über die Ausstellung sprechen. Am Samstag, 18. Januar, bleibt die Ausstellung geschlossen. Danach ist die Ausstellung wieder bis Sonntag, 26. Januar, zu sehen. Die Öffnungszeiten sind: Dienstag bis Freitag von 14 Uhr bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 Uhr bis 16 Uhr. Der Zugang zur Ausstellung ist barrierefrei möglich. Der Eintritt ist frei.

14.12.2019

„Heilig Abend“

Theaterreihe A


Stadthalle Hilden, Fritz-Gressard-Platz 1
Beginn: 20 Uhr
12 € bis 20 €
In dieser spannenden Psycho-Studie wird mit wechselnder Beziehungsdynamik geschickt mit den Erwartungen und Ängsten der Zuschauer gespielt.
Es ist der 24. Dezember, 22.30 Uhr. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Nur 90 Minuten hat Verhörspezialist Thomas Zeit, um von der Philosophie-Professorin Judith zu erfahren, ob sie tatsächlich, wie er vermutet, um Mitternacht einen terroristischen Anschlag verüben will. Im Nebenzimmer wird Judiths Ex-Mann und vermeintlicher Mittäter schon fast zwölf Stunden lang befragt. Ermittler Thomas versucht, die eine über die Aussagen des anderen zu überführen. Aber wo endet List, und wo beginnt unzulässige Täuschung? Oder ist das Ganze doch nur eine Übung für eines von Judiths Seminaren, wie sie behauptet? Thomas setzt alles daran, Judith aus der Reserve zu locken. Doch da hat er mit ihr kein leichtes Spiel. Im Gegenteil, sie beginnt, ihr Gegenüber mit gezielten Fragen aus dem Konzept zu bringen. Die Situation spitzt sich zu ...

15.12.2019

"Und täglich grüßt der Weihnachtsmann"

Aufführung mit Kindern aus dem Elementarbereich der Musikschule


Stadthalle Hilden, Fritz-Gressard-Platz 1
10:30 bis 11:30 Uhr
8,- €
Auch in diesem Jahr präsentieren wieder die "großen" Kinder aus dem Elementarbereich der Musikschule in wunderschönen Kostümen und mit fantasievollen Tänzen und Liedern eine szenisch-musikalische Weihnachtsgeschichte nach einer Idee von Kiki Hansen-Freitag und Ina van Stiphaut. Man darf gespannt sein, wie es den kleinen und großen Akteuren gelingt, aus der Schleife des "täglich grüßenden Weihnachtsmanns" herauszukommen... Eintrittskarten zum Preis von 8,- € / ermäßgt 4,- € sind ab 25.11.19 im Sekretariat der Musikschule erhältlich.

15.12.2019

Großes Weihnachtskonzert der Musikschule

mit einem Großteil der Ensembles der Musikschule


Stadthalle Hilden, Fritz-Gressard-Platz 1
17:00 bis 19:00 Uhr
8,- €
In einer großen Leistungsschau präsentieren Ensembles und Orchester der Musikschule ein abwechslungsreiches Programm zur Einstimmung auf Weihnachten. Beteiligt sind in diesem Jahr: - das Jugend-Blasorchester "Blowing Up" - das "Ensemble AKKORDeon" - das Nachwuchs-Zupfensemble "Vielsaiter" - das Jugend-Sinfonieorchester "Sinfonietta" - die "RZ-Percussion-Group" - das Kinder-Streichorchester "Sinfonini" - Keyboard-Gruppe / Gesang - das Erwachsenen-Flöten-Ensemble "Flauti Dolci" - das Kinder-Blasorchester "Blubbies" - das Querflöten-Ensemble "TipToe" - das Sinfonische Blasorchester "SBH" Eintrittskarten zum Preis von 8,- € / ermäßigt 4,- € sind ab 25.11.19 im Sekretariat der Musikschule erhältlich.
Papa-Zeit

21.12.2019

Papa-Zeit: „Tannenbaum-Geschichten und adventliche Basteleien“


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
10:30 bis 12:30 Uhr
Eintritt frei
Kinder von vier bis acht Jahren können unter Anleitung von Christian Meyn-Schwarze Weihnachtsbaumschmuck nach eigenen Vorstellungen herstellen. Früher wurden Christbäume mit Kugeln, Lametta und Süßigkeiten geschmückt. „Warum kann nicht jeder das reinhängen, was er schön findet?“, fragen die Kinder und basteln los. Tradition oder eigenes Kunstwerk? Auf jeden Fall wird der nächste Tannenbaum der persönlichste – und das ist an Weihnachten doch schön. Dazu gibt es Geschichten rund um den Tannenbaum. Die Bibliothek bittet um eine verbindliche Anmeldung an der Information in der ersten Etage ab Samstag, 07. Dezember oder telefonisch unter 02103/72-301. Die Angebote sind kostenfrei, es gibt Platz für zehn Väter und zehn Kinder. Es ist möglich, nur an der Aktionszeit oder den Vorleseaktionen teilzunehmen.

21.12.2019

„Weihnachten fällt aus! Josef gesteht alles!“

Stephan Bauer


Heinrich-Strangmeier-Saal (Altes Helmholtz), Gerresheimer Straße 20
Beginn: 19 Uhr
16,50 € zzgl. VVK-Gebühr
Weihnachten ist schon in greifbarer Nähe, doch dann, oh Schreck „Weihnachten fällt aus! Josef gesteht alles!“ Der Kabarettist und Comedian Stephan Bauer sorgt auf höchstem Niveau für die richtige Weihnachtsstimmung. Bauer, der schon 2003, 2006, 2012 und 2017 in Hilden zu Gast war und viele Zuschauer begeistern konnte, wird in diesem Jahr mit seinem ersten Weihnachtsprogramm die gnadenlos komische Antwort auf die apokalyptischen Seiten des Weihnachtsfestes geben- mit nur einem Ziel: dass es in dieser Zeit wenigstens einmal ordentlich was zu lachen gibt. Alle Jahre wieder kommt das Christuskind... und macht nichts als Ärger. Streitende Familien, brennende Tannenbäume und gestresste Menschen, die in der Vorweihnachtszeit durch Innenstädte hetzen, auf der verzweifelten Suche nach Geschenken. Wenn wir ehrlich sind, hat man in der Adventszeit den Eindruck, Bethlehem war eine Filiale von REWE ...

VORANKÜNDIGUNG: 01.01.2020

Neujahrskonzert „emBRASSment“

Blechbläserquintett


Reformationskirche, Alter Markt
Beginn: 16 Uhr
13,50 €
Das Neujahrskonzert 2020 in der Hildener Reformationskirche verspricht ein musikalischer Hochgenuss zu werden.
Vor 20 Jahren formatierten sich fünf ambitionierte Studenten der Musikhochschule Leipzig zu dem heute international bekannten Blechbläserquintett „emBRASSment“.
Es werden Ihnen Werke von Georg Friedrich Händel, Peter Tschaikowsky, Engelbert Humperdinck, Johann Sebastian Bach und weiteren internationalen Komponisten präsentiert.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt ein schönes Weihnachtsfest und freuen uns, Sie bei der einen oder anderen Kulturveranstaltung begrüßen zu dürfen.


Ihr Kulturamt Hilden