SV Hilden Logo

Liebe Abonnentinnen und liebe Abonnenten,


im Folgenden finden Sie einige Highlights der Hildener Kultur. 
Illustration Nikolaus

05.12.2015

„Der Nikolaus kommt in die Stadtbücherei“


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
ab 11:00 Uhr
Eintritt frei
Da der Nikolaus so viel zu tun hat, aber unbedingt auch die Hildener Kinder besuchen möchte, kommt er bereits am Samstag, 5. Dezember, ab 11 Uhr in die Kinderabteilung der Stadtbücherei. Allen Kindern ab vier Jahren wird eine Nikolausgeschichte vorgelesen. Im Anschluss verteilt der Nikolaus kleine Geschenke an alle Kinder, zum Schluss wird gemeinsam gesungen. 
Linie

10.12.2015

Der wunderliche Weihnachtsmann


Cafeteria im Bürgerhaus (3. Etage), Mittelstraße 40
10:00 Uhr und 15:00 Uhr
4 Euro
Die „Puppenbühne Bauchkribbeln“ möchte allen Kindern ab drei Jahren die Vorweihnachtszeit versüßen und das Warten auf den Weihnachtsmann erleichtern.

Zum Inhalt: Bis Weihnachten ist es nicht weit, alle kleinen Theaterbesucher, die es kaum noch erwarten können, dass bald schon der gute Weihnachtsmann vorbeikommt, um ihnen den einen oder anderen Wunsch zu erfüllen, werden überrascht sein, dass der Weihnachtsmann alles andere tut, als sich um die Weihnachtspakete zu kümmern. Was geschieht bloß, wenn der gute „Weihnachts-“Mann sich wunderlich benimmt, Weihnachten ganz vergessen hat und sich nur um den Hausputz kümmert...?! Fällt Weihnachten nun etwa ins (Putz-)Wasser? Aber Kasper und Lumpi geben so schnell nicht auf!!!

Linie
Portrait Autorin Annette Langen

10.12.2015

„Weihnachtsbriefe von Felix“ - Autorenlesungen mit Annette Langen


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
16:00 Uhr
Eintritt frei
Was der Stoffhase Felix beim Weihnachtsmann erlebt hat, erzählt Autorin Annette Langen am Donnerstag Kindern ab fünf Jahren. 
Annette Langen hatte das Glück, in einer Buchhändlerfamilie mit unzähligen Büchern groß zu werden. Schon als Kind unternahm sie viele Reisen mit ihrer Familie und hatte als Jugendliche zahlreiche Brieffreunde in aller Welt, die sie auch besuchte. So tauchen oft eigene Reiseerinnerungen in den "Felix"-Büchern, die bislang in 29 Sprachen übersetzt wurden und zudem in Blindenschrift erschienen sind, wieder auf. Die gelernte Buchhändlerin und langjährige Verlagslektorin schrieb nebenher ihr erstes Kinderbuch, welches 1989 erschien. Seit dem Jahr 2000 – viele Bücher und zwei Kinder später – arbeitet sie ausschließlich als Autorin. Dabei geben ihre beiden Kinder oft Impulse und Ideen. Und so entstehen Bücher, die familienerprobt sind.
Linie
SBH Brass Blechbläserensemble

12.12.2015

Weihnachtsmusik mit dem SBH Brass Blechbäserensemble


Fußgängerzone gegenüber Bismarkpassage
11:00 bis 12:00 Uhr
Eintritt frei

Das SBH Brass Blechbläserensemble der Musikschule lässt musikalische Weihnachtsgrüße erschallen. 

Aus ca. 17 Mitgliedern setzt sich das Sinfonischen Blasorchesters der Musikschule Hilden unter der Leitung von Thomas Volkenstein zusammen.

So überbringt das Ensemble seit über 25 Jahren regelmäßig musikalische Weihnachtsgrüße bei Auftritten in Hilden, Düsseldorf, Langenfeld und ist auch in Form von Quartett- oder Quintett-Besetzungen gefragt.

Die CD kann bei den o.g. Auftritten und im Sekretariat der Musikschule Hilden, Gerresheimer Str. 20 für 10,- € erworben werden.

Linie

12.12.2015

Die Blechtrommel


Stadthalle Hilden, Fritz-Gressard-Platz 1
20:00 bis 22:00 Uhr
12 Euro bis 20 Euro
Günter Grass, der 1927 in Danzig (Gdansk) geboren wurde, verstarb am 13. April 2015 im Alter von 87 Jahren. Mit seinem Debüt-Roman „Die Blechtrommel“ wurde Grass 1959 über Nacht zum gefeierten Literatur-Star.

Die Produktion der Schauspielbühnen in Stuttgart, Altes Schauspielhaus mit dem Intendanten Manfred Langner bringt, unter der Regie von Volkmar Kamm, der auch die Bühnenadaption des Literatur-Klassikers schrieb, von der Urszene auf dem kaschubischen Kartoffelacker, über Nazi-Tribüne, Aalfang mit Pferdeköpfen, Brausepulver-Erotik bis hin zu Fronttheater alles auf die Bühne.
Linie
Musikschule

13.12.2015

Weihnachtskonzerte mit den Ensembles der Musikschule der Stadt Hilden


Stadthalle Hilden, Fritz-Gressard-Platz 1
16:00 bis 18:30 Uhr
Erwachsene 8,00€

Beginn 16.00 Uhr: Erster Teil des Ensemblekonzertes: Erwachsenenchor „Voix Mixte“, anschließend das Nachwuchsensembles der Musikschule, die SINFOnini & SINFOietta, die Vielsaiter, das Akkordeonorchester, die Flautini /Zauberflöten und das Blowing-Up Bläserensemble.


In der Pause wird das Publikum im Foyer mit weihnachtlicher Musik von dem Erwachsenenchor „Voix Mixte“ und der Keyboardklasse von Frank Lescher unterhalten.


Zweiter Teil ab 17.30 Uhr: Das Sinfonische Blasorchester Hilden, das RZ Percussionsensemble. Den Abschluss bildet das Junge Sinfonieorchester Hilden.

Linie
Musikschule

14.12.2015

Weihnachtsaufführung "Weihnachts(f)eier" mit dem Elementarbereich der Musikschule der Stadt Hilden


Stadthalle Hilden, Fritz-Gressard-Platz 1
18:00 bis 19:00 Uhr
Erwachsene 8,00€

Weihnachtskonzert mit dem Elementarbereich der Musikschule. "Weihnachts(f)eier" eine spannende musikalische Weihnachtsgeschichte mit den Kindern des Elementarbereichs der Musikschule. 

In wunderschönen fantasievollen Kostümen werden die Kinder zu Beginn auf der Vorbühne Platz nehmen und ebenso gespannt wie ihr Publikum der Geschichte folgen, in deren Verlauf jede einzelne Kindergruppe dann jeweils eine ganz besondere musikalische Aufgabe erfüllt.

Es ist schon ein hartes Los, wenn man als kleiner Hase in eine Dynastie von Osterhasen geboren wird und doch eigentlich viel lieber Weihnachtshase werden möchte. Um sein Wissen über die winterlichen Bräuche zu beweisen, organisieren seine Eltern mit Hilfe der Tiere des Waldes ein großes Weihnachtsquiz für Klausi. Kann er seine österlichen Gene wirklich einbringen und ein Weihnachtshase werden?

Ob es wirklich der Fall sein wird, erfahren Sie in dieser kleinen Revue.

Linie


noch bis 19. Dezember 2015


Ausstellung "Wechselspiel"


Städtische Galerie im Bürgerhaus, Mittelstraße 40

Eintritt frei
Im Rahmen einer Einzelausstellung werden unter den Titel „Wechselspiel“ intermediale Arbeiten von Günter Kuschmann noch bis Samstag, 19. Dezember, zu sehen sein.

Wir erinnern: 2014 wurde Kuschmann im Rahmen der „Jurierten Jahresausstellung Hildener Künstlerinnen und Künstler“ als Preisträger gekürt. Die Jurouren waren die Kunsthistorikerin Dr. Sandra Abend, Dr. Barbara Bußkamp, die Kulturbeauftragte des Kreises Mettmann und die Künstlerin Katharina Gun Oehlert. Er überzeugte das Juroren-Team mit seiner Arbeit „Erleuchtung: home sweet home“ einem Digital-Fine-Art-Print.

Öffnungszeiten der Ausstellung sind: Dienstags, mittwochs und freitags von 16 Uhr bis 18 Uhr, donnerstags von 16 Uhr bis 19 Uhr und samstags von 11 Uhr bis 15 Uhr.

Linie

noch bis 6. März 2016

„Der Otter ist ein listig und boßhafftig Thier“


Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a

3,00 Euro

Das Wilhelm-Fabry-Museum präsentiert eine Ausstellung über das faszinierende Leben der Fischotter. 

Ein Vertreter der Wassermarder jedoch hält seit fast zehn Jahren in Hilden, Düsseldorf - ja sogar durch Medienpräsenz in ganz Europa - die Fahne für die Fischotter hoch und wirbt für deren Schutz: „Nemo“, der zahme Kurzkrallenotter aus dem Aquazoo der Landeshauptstadt ist bekannt wie „ein bunter Hund“ und gibt immer wieder Anlass, über sich und seine Verwandtschaft zu informieren. Staunend hören Menschen aller Altersgruppen, dass die Otter das dichteste Haarkleid im Tierreich haben, dass der Riesenotter in Südamerika mehr als zwei Meter groß werden kann und dass der pazifische Seeotter bis 100 Meter tief taucht und sogar Werkzeug bei der Nahrungsbeschaffung benutzt.

Darüber hinaus gibt es Kulturgeschichtliches und Kurioses aus aller Welt über die Otter zu berichten. So kann über „ottrige“ Kinderbücher, Plüschtiere, Kleidung, Schmuck und Geschirr gestaunt werden, aber auch Briefmarken und Münzen, Lebensmittel und Koch- sowie Medizinrezepte werden in Zusammenhang gebracht. Und natürlich haben sich viele Menschen bereits dem pelzigen Marder künstlerisch genähert, sei es in der Literatur sowie der Malerei oder Bildhauerei.

Linie

Wir freuen uns, Sie bei der einen oder anderen Kulturveranstaltung begrüßen zu dürfen.


Ihr Kulturamt Hilden