SV Hilden Logo

Liebe Abonnentinnen, Liebe Abonnenten,


im Folgenden finden Sie einige Highlights der Hildener Kultur.

01.01.2019

Posaunenquartett OPUS 4

Neujahrskonzert


Reformationskirche, Alter Markt
Beginn: 16:00 Uhr
13,50 €
Hochkarätige Gäste erwartet das Kulturamt zum Neujahrskonzert 2019. Das Posaunenquartett OPUS 4 des Gewandhausorchesters zu Leipzig konzertiert am 1. Januar um 16 Uhr in der Reformationskirche. Gegründet wurde das Posaunenquartett OPUS 4 im Jahr 1994. Heute besteht das Ensemble aus den Mitbegründern Jörg Richter und Dirk Lehmann sowie Stephan Meiner und und Wolfram Kuhnt , Bassposaunist der Staatskapelle Halle. Das umfangreiche Repertoire des Ensembles umfasst Bläsermusik aus fünf Jahrhunderten. Neben originalen Kompositionen aus Renaissance und Barock stehen auch bearbeitete Werke sowie Ur-und Erstaufführungen von Kompositionen die speziell für dieses Ensemble geschrieben wurden, auf dem Programm. Wie auch die Wiener und Berliner Philharmoniker spielen die Posaunisten auf deutschen Instrumenten (Kruspe-Posaunen) und geben damit dem Posaunensatz einen typischen, homogenen weichen Klang, der sich von den heute in aller Regel „amerikanisierten“ Blechbläsergruppen der Orchester deutlich unterscheidet. Zahlreiche Konzerte im Inland und in Europa zeigen von der Aktivität des Posaunenquartetts OPUS 4. 
E-Reader

02. - 04.01.2019

„Offene BIBNET & E-Reader-Sprechstunde“ in der Stadtbücherei Hilden


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
Eintritt frei
Viele E-Reader und Tablets sind beliebte Weihnachtsgeschenke und werden sicherlich zahlreich unter den Weihnachtsbäumen liegen. Aber wie bekommt man ein Buch auf den E-Reader? Wer dabei Hilfe benötigt, kann sich an das Team der Stadtbücherei Hilden wenden. Wie auch im letzten Jahr wird es wieder mehrere „Offene BIBNET & E-Reader-Sprechstunden“ geben. Dafür bringen die Kunden ihren E-Reader oder ihr Tablet mit. Benötigt wird zudem eine gültige Adobe-ID und, falls vorhanden, das passende USB-Kabel. Mit einem gültigen Kundenausweis der Stadtbücherei Hilden kann man sich unter www.bibnet.de/onleihe mit seiner Kundenausweisnummer und dem persönlichen Passwort Hörbücher, E-Books, Musik und Videos auf den E-Reader, den Computer oder ein anderes Endgerät kostenlos herunterladen. Nach Ablauf der vogegeben Leihfrist werden die Daten automatisch unbrauchbar, die Rückgabe und damit mögliche Überziehungsgebühren entfallen daher. Ist ein Titel bereits entliehen, kann man diesen kostenlos vormerken. Sobald das Medium bereit steht, erfolgt eine Mitteilung per E-Mail. Über „BIBNET-Press" ist zudem der Zugriff auf tagesaktuelle Zeitungen sowie Zeitschriften aus aller Welt möglich. Die Termine sind Mittwoch, 2. Januar von 10 bis 11 Uhr, Donnerstag, 3. Januar von 14 bis 15 Uhr und Freitag, 4. Januar von 16 bis 17 Uhr. Vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

03.01. bis 26.03.2019

Ausstellung „Streiflichter“

mit Arbeiten von Gabriele Mysen


Standesamt Hilden, Am Rathaus 1
Eintritt frei
Das Standesamt Hilden zeigt viermal im Jahr Arbeiten von Mitgliedern des H6 - Hofstraße 6 - Haus Hildener Künstler e.V.. Das Ausstellungsjahr 2019 beginnt mit Arbeiten der gebürtigen Österreicherin Gabriele Mysen. Sie studierte von 1983 bis 1990 an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf und machte dort als Meisterschülerin von Prof. Megert ihren Abschluss. Ab Donnerstag, 3. Januar, zeigt sie unter dem Titel „Streiflichter“ ihre Arbeiten in einer Ausstellung im Standesamt, Am Rathaus 1. Ziel ihrer Beschäftigung mit Streifenbildern ist das Miteinander von unterschiedlichen Farben. Die Reihung von Farbbändern muss nicht unbedingt den Gesetzen der Farblehren gehorchen. Gerade das Aneinandertreffen von konkurrierenden Farbnuancen kann die Anmutung steigern. Der Zusammenschluss aller auf einem Bild kann letztendlich doch die gesuchte Harmonie bewirken. Für die Künstlerin Mysen sind Streifen Strömungen von Lebensenergie. Farben zeigen Gefühlszustände. Die Zusammenstellung von mehreren Farbstreifen geben Stimmungen wieder. Sie rufen eine Gefühlslage von Abwehr oder Zuneigung hervor. Vielleicht vermögen sie auch tiefe persönliche Erinnerungen auszulösen, Erheiterung oder Nachdenklichkeit hervorrufen. Die Ausstellung ist bis Dienstag, 26. März, im Standesamt Hilden zu sehen. Die Öffnungszeiten sind: montags 8 Uhr bis 12 Uhr, dienstags 8 Uhr bis 12.30 Uhr, donnerstags 13.30 Uhr bis 18 Uhr und freitags 8 Uhr bis 12 Uhr Der Eintritt ist frei. Der Zugang zum Standesamt ist barrierefrei möglich.
Leinwand und Podest

10.01.2019

„Kuschelkino“: Kinderfilme in der Stadtbücherei Hilden


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
15:30 bis 17:00 Uhr
Eintritt frei
Das „Kuschelkino“ findet jeden zweiten Donnerstag im Monat statt. Dabei werden Kinder- und Familienfilme ohne Altersbegrenzung gezeigt. Zum Inhalt verrät Bibliotheksmitarbeiterin Stefanie Krüger nur: „Wer die Abenteuer eines wahren griechischen Helden kennenlernen möchte, sollte vorbeikommen.“ Die Filmdauer beträgt 92 Minuten. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung ist bis 20. Januar zu sehen

Slow Motion – Langzeitstudien

Ausstellung

Ike Vogt, Harald Hilscher, Uwe Kampf

Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a
3,00 Euro

Hinter „Slow Motion – Langzeitstudien“ verbirgt sich ein interaktives Medienprojekt, zu dem sich die Künstlergruppe Les Amis und das Ensemble für zeitgenössische und improvisierte Musik Partita Radicale zusammengefunden haben.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an den Hildener Kulturveranstaltungen und freuen uns, Sie auch im neuen Jahr wieder bei der einen oder anderen Kulturveranstaltung begrüßen zu dürfen. 


Mit den besten Wünschen für das neue Jahr 2019  


Ihr Kulturamt Hilden