SV Hilden Logo

Liebe Abonnentinnen, Liebe Abonnenten,


im Folgenden finden Sie einige Highlights der Hildener Kultur.

14.02.2019

Ausstellungseröffnung "Alaaf und Helau"

Zeichnungen von Hans-Joachim Uthke


Städtische Galerie im Bürgerhaus, Mittelstraße 40
19:00 bis 20:00 Uhr
Eintritt frei
Die Ausstellung „Alaaf und Helau“ wird am Donnerstag durch die Bürgermeisterin Birgit Alkenings um 19 Uhr eröffnet. Günter Scheib wird die Einführung in die Ausstellung übernehmen. Musikalisch wird die Vernissage von der Musikschule Hilden begleitet. Als besonderes Highlight kommt das Prinzenpaar zur Eröffnung. 
„Karneval ist eine periodisch im Winter auftretende Epidemie, die Betroffene am Morgen müde, am Abend tatendurstig und nach dem Aschermittwoch arbeitsunfähig macht“. Diese Betrachtungsweise von Ron Kritzfeld, einem deutschen Aphoristiker, hat Hans-Joachim Uthke dazu animiert, eine Serie von 50 Arbeiten zum Thema Karneval zu zeichnen. Wer die Entwicklung dieses rheinischen Brauchtums verfolgt hat, kommt zwangsläufig zu der Erkenntnis „Karneval ist ein ernstes Geschäft“. Uthke hat daher seine Arbeiten mit - für ihn typischen - hinterlistigen und hinterfragenden Kommentaren versehen ...

14.02.2019

Tattoos – vom Ritual zum Zeitgeist

Vortrag von Dr. med. Jürgen Klinken, Hilden


Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a
19:30 bis 21:00 Uhr
5,00 Euro

Während früher Tattoos eher in sozialen Randgruppen anzutreffen waren, gelten heute Menschen mit Körperschmuck in manchen Kreisen als aufgeschlossen und „trendy“. Als Dermatologe hat sich der Referent seit vielen Jahren mit dem Phänomen Hautschmuck auseinandergesetzt. In seiner ärztlichen Praxis sind jedoch auch immer wieder problematische Fälle vorgestellt worden ...

16.02.2019

Konzert mit dem Streichorchester "Archi di Colonia" und dem RZ-Percussion-Ensemble (mit Schülern der Musikschule)


Heinrich-Strangmeier-Saal (Altes Helmholtz), Gerresheimer Straße 20
19:00 bis 20:30 Uhr
Eintritt frei - Spenden erbeten
Das RZ-Percussion-Ensemble der Musikschule unter der Leitung von Ralf Zartmann zeigt regelmäßig im Rahmen von Musikschulveranstaltungen beeindruckende Leistungen, die stets beim Publikum sehr gut ankommen und mit lang anhaltendem Applaus belohnt werden. Am Samstag werden einige Mitglieder des Ensembles in einem außergewöhnlichen Konzert zu hören sein. Durch die Vermittlung ihres Leiters Ralf Zartmann wurde den jungen Musikern die Möglichkeit eröffnet, zwei außergewöhnliche Stücke für Streichorchester und Schlagwerk einzustudieren und nun mit dem Kölner Kammerorchester "Archi di Colonia" zur Aufführung zu bringen. Programm: Carmen-Suite für Schlagzeug und Streicher von Georges Bizet / Rodion Schtschedrin (geb. 1932) Auszüge aus "Alcina" (HWV 34): "Tornami a vagheggiar" "Ah! Mio cor!" von Georg Friedrich Händel (1685 - 1759) Es spielen und singen das Streichorchester "Archi di Colonia", Dirigent: Reinmar Neuner; die RZ Percussion-Group, Leitung: Ralf Zartmann und Christine Röleke, Sopran

18.02.2019

Das Dschungelbuch

Familientheater


Stadthalle Hilden, Fritz-Gressard-Platz 1
16:00 Uhr
„Das Dschungelbuch“ ein fantasievolles Tanztheater für Menschen ab 4 Jahren von der Deutschen Tanzkompanie Neustrelitz inszeniert. Urige Spannung, der Rhythmus des Dschungels und viel Humor laden zu einem besonderen Tanzvergnügen ein. Mowgli ist allein im Dschungel. Von seinen Eltern wurde er durch einen Angriff Schir Khans, des Tigers, getrennt. Das Wolfsrudel nimmt sich seiner an und zieht ihn zusammen mit seinen eigenen Jungen auf. Mowgli lernt im Dschungel zu überleben und findet im Bären Balu und dem schwarzen Panther Baghira Freunde, die ihn beschützen. Einfach haben es die beiden Pflegeväter mit ihrem Schützling jedoch nicht. Einerseits ist Mowgli ein allen Wesen freundlich gesinnter Junge und andererseits trachtet nicht nur Schir Khan dem Menschenjungen nach dem Leben. Balu und Baghira haben alle Pfoten voll zu tun, um immer neue Gefahren von Mowgli abzuwenden und ihm gleichzeitig die schönen Seiten des Lebens nahezulegen ... 

20.02.2019

Kammerkonzert mit "Jugend musiziert"-Preisträger*innen aus Hilden


Heinrich-Strangmeier-Saal (Altes Helmholtz), Gerresheimer Straße 20
18:00 bis 19:00 Uhr
Eintritt frei
In diesem Kammerkonzert spielen einige Schülerinnen und Schüler der Musikschule, die erfolgreich am Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" 2019 teilgenommen haben, noch einmal Teile aus ihren Wettbewerbs-Programmen. Im Rahmen dieses Konzertes ehrt die Bürgermeisterin Birgit Alkenings alle Preisträger*innen aus Hilden durch Übergabe einer Urkunde.

20.02.2019

Lothar Theissmann „Faszination Gitarre - Spanische Musik aus vier Jahrhunderten“

Kunst um ½ 7


Reformationskirche, Alter Markt
18:30 bis 24:00 Uhr
10 € zzgl. Vorverkaufsgebühr
Lothar Theissmanns aktuelles Konzertprogramm zeigt die vielen Facetten der Musik des "Mutterlandes der Gitarre", Spanien. Von den Anfängen der Gitarre (und ihrer Vorgängerin, der Vihuela) im 16. Jahrhundert - berührende Klänge aus einer fernen Welt - bis zu den Meisterwerken Joaquin Rodrigos reicht der Bogen; auch ein Ausflug ins Reich des Flamenco wird nicht fehlen. Ein Konzertabend mit spanischer Rhythmik und Melodik jenseits gängiger Klischees - doch durchaus mit einigen hervorragenden musikalischen "Meilensteinen", welche aufgrund ihrer Klasse Berühmtheit erlangt haben. In seinem abwechslungsreichen und reizvollen Programm spannte sich eine delikate Musik, die mit viel Klangsinn, Geschmack und hervorragender Fingertechnik zelebriert wurde ... 
Anstoß

22.02.2019

Anstoß: „Krümel vom Tisch des Herrn" – Kirchenkabarett Klüngelbeutel


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
19:30 bis 21:00 Uhr
4,44 €
Unter dem Motto „Klüngelbeutel ist lustig mit Anspruch" hat das Kirchenkabarett Highlights aus früheren Programmen mit neuen Stücken zusammengemischt. Bei der kleinen satirischmusikalischen Reise durch die schöne bunte Kirchenwelt geht es um Fragen wie: Kann man theologische Probleme mit kölschen Liedern erklären? Und wo kann ich reklamieren, wenn an meinem Glauben etwas nicht funktfoniert? Das Kirchenkabarett Klüngelbeutel besteht seit 1990 und setzt sich aus dem Duo Ulrike und Wolfram Behmenburg zusammen ... 

02., 9. und 16.03.2019

KuKuK - Dein Baum - bunt und blühend

Kurs 2/2019


Helmholtz Gymnasium / Kunstraum, Am Holterhöfchen 30
10:00 bis 12:30 Uhr
60 € für 3 Termine
Im KuKuK-Workshop der Dozentin Katja Preuß-Reisdorf heißt es „Dein Baum - bunt und blühend“ - Natur anfassen und erfassen. Der Workshop 2/2019 richtet sich an Kinder und Jugendliche Alter von 5 bis 12 Jahren und findet an diesen drei Samstagen: 2., 9. und 16. März jeweils von 10 Uhr bis 12.30 Uhr statt.  
In diesem Workshop gestalten wir unsere Lieblingsbäume mit unseren eigenen Händen: bunt, duftend, blühend. Dabei gehen wir in die Natur, schauen uns verschiedene Bäume an, beobachten die Tiere die auf und in den Bäumen leben und finden heraus, welcher Baum uns am besten gefällt. Wir lernen die Bäume zu unterscheiden. Im Werkraum gestalten wir sie dann nach unserer Fantasie aus Ton, Papier, Stift und Farbe. So entsteht unser persönlicher Lieblingsbaum. In diesem natur- und kunstpädagogischen Angebot werden auf kreative Weise Lebensräume mit Naturmaterialien vermittelt ... 
Faraj und Ingrid mit Buch

VORANKÜNDIGUNG: 09.03.2019

Leseabenteuer mit Faraj und Ingrid mit Spiel- oder Bastelaktion


Stadtbücherei Hilden , Nove- Mesto- Platz 3
11:30 bis 12:00 Uhr
Eintritt frei
Jeden zweiten Samstag im Monat laden Faraj Younan und Ingrid Tödtmann in der Stadtbücherei zu ihren Leseabenteuern ein. Die beliebte Deutsch-Arabische Vorlesestunde startet immer um 11.30 Uhr und dauert ca. 30 Minuten. Jeden Monat wählen Faraj Younan und Ingrid Tödtmann ein neues Buch aus, aus dem sie vorlesen. Im Anschluss wird es dann lebendig. Passend zum Buch wird gebastelt oder gespielt. Wer Lust hat, kann auch ein bisschen Arabisch lernen. Weitere Termine folgen am 09. März, 13. April und 11. Mai. Die Teilnahme ist kostenfrei.

VORANKÜNDIGUNG. 09.03.2019

Tina Teubner „Wenn du mich verlässt, komm ich mit“

Kultur mobil


Heinrich-Strangmeier-Saal (Altes Helmholtz), Gerresheimer Straße 20
19:00 Uhr
16,50 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr
In den vergangenen Jahren 2015 und 2016 konnte Tina Teubner die Hildener Zuschauer im ausverkauften Alten Helmholtz begeistern. Nun freut sich das Kulturamt Hilden, die begnadete Komikerin mit ihrem neuen Programm „Wenn du mich verlässt, komm ich mit“ zusammen mit Ben Süverkrüp am Samstag um 19 Uhr wieder in Hilden begrüßen zu dürfen. 
Teubner, Komikerin und überirdische Musikerin mit der Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes. Nachdem sie die Erziehung ihres Mannes erfolgreich abgeschlossen hat, sucht sie nach neuen Herausforderungen. Mit rasiermesserscharfer Intelligenz, unwiderstehlichem Humor und weltumfassender Herzenswärme scheucht sie ihr Publikum auf: Nicht kratzen. Waschen! Tolstoi schreibt: „Alle wollen die Welt verändern, niemand sich selbst.“ Wie wäre es mit folgendem Geschäftsmodell: Tina verändert die Welt, Ben muss an sich arbeiten, und das Publikum darf dabei zugucken ... 

Ausstellung ist bis 14. Juli zu sehen

HIEB § STICH - Dem Verbrechen auf der Spur

Ausstellung


Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a
3,00 Euro

Das Wilhelm-Fabry-Museum präsentiert mit „HIEB § STICH - Dem Verbrechen auf der Spur“ spannende Einblicke in die Arbeit von Rechtsmedizinern und Kriminaltechnikern. Die Ausstellung nimmt den Besucher mit auf die detektivische Suche nach Spuren, die Aufschluss über eine unnatürliche Todesursache geben können. Verfolgt werden dabei die oft kleinen und unscheinbaren, aber entscheidenden Hinweise auf ein Verbrechen ...

 

Wir freuen uns, Sie bei der einen oder anderen Kulturveranstaltung begrüßen zu dürfen.


Ihr Kulturamt Hilden