SV Hilden Logo
Liebe Abonnenten,
im Folgenden finden Sie einige Highlights der Hildener Kultur.
Väter mit Kindern

05.04.2014

Papa-Zeit in der Stadtbücherei Hilden - „Vertrauen - auf meinen Papa ist Verlass“


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
10:30 bis 13:00 Uhr
Eintritt: frei
Papas und deren Nachwuchs von drei bis acht Jahren treffen sich in der Kinderabteilung der Stadtbücherei mit Christian Meyn-Schwarze.
In dieser „Papa-Zeit“ stehen die Papas im Vordergrund, denn es ist schön, dass es sie gibt. 
Linie
Ines Döllert

bis 06.04.2014

Ausstellung "Collezione Olivo"


Städtische Galerie im Bürgerhaus, Mittelstraße 40

Eintritt frei
Die in Umbrien/Italien lebenden Künstler Ines Döllert und Rolf Horstmann stellen Schmuck und Möbel zum Thema „Collezione Olivo“ aus.
Linie

06.04.2014

Die Flotisten präsentieren "Ein Großstadtmärchentraum"


Heinrich-Strangmeier-Saal (Altes Helmholtz), Gerresheimer Straße 20
15:00 bis 17:00 Uhr
Eintritt frei

Die Flotisten, Theatergruppe der Musikschule Hilden präsentieren am Sonntag, den 06.04.2014 um 15:00 Uhr ihr neues Stück "Ein Großstadtmärchentraum". Wie gehabt wird auf der großen Bühne der MSH im Heinrich-Strangmeier-Saal gespielt.

Mit viel Phantasie und Spielfreude entwickelten die Kinder wieder ihr eigenes Theaterstück unter der Leitung von Yvonne Schmautz. Durch Improvisationen entstand eine märchenhafte, lustige und spannende sowie musikalische Geschichte, in der die Bewohner aus dem Märchenland durch unheimliche Vorkommnisse in eine Großstadt purzeln. Dort lernen sie Cécilia, ein sterbenskrankes Mädchen kennen. Ob sie ihr wohl helfen können?

Alle sind herzlich eingeladen dieses aufregende Stück anzuschauen und mitzufiebern. Der Eintritt ist wie immer frei.

Linie

08.04.2014

„Der Zauberberg“


Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a
19:30 bis 21:00 Uhr
Zahlen Sie nach der Veranstaltung, was sie Ihnen wert ist!

Thomas Manns großer Zeitroman „Der Zauberberg“ wird peu à peu vorgelesen. Am 8. April S. 869 bis 898.

Seine Themen sind Krankheit und Gesundheit, Eros und Thanatos sowie Zeitlichkeit und Vergänglichkeit.

Könnte es dafür einen besseren Ort geben als ein medizinhistorisches Museum - einen Ort also, der per se aufbewahrte Zeit präsentiert!

Linie
Johannes-Passion

09.04.2014

Johannes-Passion „Es wäre gut, dass ein Mensch würde umbracht für das Volk“


Reformationskirche, Alter Markt
18:30 Uhr
9 Euro
Im Rahmen der Reihe „Kunst um ½ 7“ präsentiert das Hildener Kulturamt kurz vor der Passionszeit den mehrfach preisgekrönten Film des in Hilden lebenden Regisseurs und Filmemachers Hugo Niebeling.
Linie

09.04.2014

Kammerkonzert mit den Teilnehmern von Jugend musiziert


Heinrich-Strangmeier-Saal (Altes Helmholtz), Gerresheimer Straße 20
19:00 bis 21:00 Uhr
Eintritt frei

Am Mittwoch, den 09.04.14 findet um 19:00 Uhr im Heinrich-Strangmeier-Saal der Musikschule Hilden, ein Kammerkonzert statt. Schülerinnen und Schüler, die im Januar am Regional-wettbewerb und im März am Landeswettbewerb „ Jugend musiziert “ teilgenommen haben, werden in interessanten Solo - und Kammermusikbesetzungen ein abwechslungsreiches Programm zu Gehör bringen.

<span style="font-size: inherit;">Harfenspieler, Bläser, Pianisten und ein Gitarrist werden unter anderem Literatur von Isaac Albeniz, Max Reger, Georg Friedrich Händel, Johannes Brahms, Ludwig van Beethoven vortragen.

<span style="font-size: inherit;">Der Bürgermeister der Stadt Hilden wird den engagierten Musikerinnen und Musikern ihre Urkunden überreichen.

<span style="font-size: inherit;">Der Eintritt ist frei

Linie

10.04.2014

„Jedem Deutschen wöchentlich ein Bad“


Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a
19:30 bis 21:00 Uhr
5,00 Euro
Um 1800 gab es fast gar keine Versorgung mit öffentlichen Warmbädern. Erste private Badezimmer wurden eingerichtet. Andere, die es sich leisten konnten, ließen sich Wanne und Wasser in die Wohnung transportieren. Obwohl sich das Verständnis von Hygiene und Körperpflege ständig veränderte, war und ist das Thema Baden stets aktuell.
Linie
Kind mit Vorleser vor Flaggen

12.04.2014

Vorlesen ist schön in jeder Sprache - Mehrsprachige Vorlesestunde in der Stadtbücherei


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
11:00 bis 12:00 Uhr
Eintritt: frei
Wer die Sendung mit der Maus schaut, der weiß: Alle Sach- und Lach-Geschichten werden auf Deutsch erzählt. Doch die Ansage der Themen zu Beginn der Sendung erfolgt stets zusätzlich in einer anderen Sprache. Eine neue Vorlesereihe, die seit Oktober in der Stadtbücherei Hilden läuft, geht noch weiter.
Linie

bis 31.08.2014

BALNEA


Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a

3,00 Euro
BALNEA widmet sich neben Exkursen zum frühen höfischen Bad der Entwicklung der Bäderarchitektur seit der Einführung erster öffentlicher Badeanstalten im 18. Jahrhundert. 
Linie
Wir würden uns freuen, Sie bei der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Ihr Team
vom Kulturamt Hilden