SV Hilden Logo

Liebe Abonnentinnen, Liebe Abonnenten,


im Folgenden finden Sie einige Highlights der Hildener Kultur.

Anstoß

22.02.2019

Anstoß: „Krümel vom Tisch des Herrn" – Kirchenkabarett Klüngelbeutel


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
19:30 bis 21:00 Uhr
4,44 €
Unter dem Motto „Klüngelbeutel ist lustig mit Anspruch" hat das Kirchenkabarett Highlights aus früheren Programmen mit neuen Stücken zusammengemischt. Bei der kleinen satirischmusikalischen Reise durch die schöne bunte Kirchenwelt geht es um Fragen wie: Kann man theologische Probleme mit kölschen Liedern erklären? Und wo kann ich reklamieren, wenn an meinem Glauben etwas nicht funktfoniert? Das Kirchenkabarett Klüngelbeutel besteht seit 1990 und setzt sich aus dem Duo Ulrike und Wolfram Behmenburg zusammen. Ulrike Behmenburg ist Sozialpädagogin in der Bildungsarbeit mit international Studierenden, während Wolfram Behmenburg als Gemeindepfarrer in KölnWeiden tätig ist ... 
Vernissage

07.03.2019

Vernissage: Die Mütter des Grundgesetzes - 100 Jahre Frauenwahlrecht


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
19:30 bis 21:30 Uhr
Eintritt frei
Unter dem Titel „Damenwahl und die Mütter des Grundgesetzes“ wird es ergänzende Wortbeiträge von Dr. Wolfgang Antweiler (Archivar und Museumsleiter) und Monika Ortmanns (Gleichstellungsbeauftragte) geben. Die Ausstellung ist vom 07. bis 14. März 2019 in der Stadtbücherei, Nové-Město-Platz 3 zu besichtigen.

09.03.2019

Tina Teubner „Wenn du mich verlässt, komm ich mit“

Kultur mobil


Heinrich-Strangmeier-Saal (Altes Helmholtz), Gerresheimer Straße 20
19:00 Uhr
16,50 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr
Die begnadete Komikerin Tina Teubner gastiert mit ihrem neuen Programm „Wenn du mich verlässt, komm ich mit“ zusammen mit Ben Süverkrüp wieder in Hilden. 
Nachdem sie die Erziehung ihres Mannes erfolgreich abgeschlossen hat, sucht sie nach neuen Herausforderungen. Mit rasiermesserscharfer Intelligenz, unwiderstehlichem Humor und weltumfassender Herzenswärme scheucht sie ihr Publikum auf: Nicht kratzen. Waschen! Tolstoi schreibt: „Alle wollen die Welt verändern, niemand sich selbst.“ Wie wäre es mit folgendem Geschäftsmodell: Tina verändert die Welt, Ben muss an sich arbeiten, und das Publikum darf dabei zugucken ... 

VORANKÜNDIGUNG: 16.03.2019

"Konstellationen"

Theaterreihe A


Stadthalle Hilden, Fritz-Gressard-Platz 1
20:00 Uhr
12 € bis 20 € zzgl. VVKG
Das Schauspiel "Konstellationen" mit Suzanne von Borsody und Guntbert Warns widmet sich der Frage „Was wäre, wenn …?“ Eine Frage die sich sicherlich jede/r schon einmal gestellt. Was wäre, wenn ich eine andere Entscheidung getroffen, etwas anderes gesagt hätte, um eine andere Ecke gebogen wäre … Leider kann man nie wissen, was sich verändert hätte, „wenn“ … Aber als Gedankenspiel ist es schon reizvoll, wenn man alle Möglichkeiten durchspielt und die lineare Folge von Aktion und Reaktion aushebelt. 
Das Gedankenspiel passiert auf äußerst witzige Weise in „Konstellationen“. Bei einer Grill-Party begegnet der bodenständige Imker Roland (Guntbert Warns) der intelligenten Quantenphysikerin Marianne (Suzanne von Borsody). In einer Reihe von verschiedenen Beziehungs-Situationen – erstes Treffen, erster gemeinsamer Abend, Heiratsantrag, Seitensprunggeständnis und Trennung, nach einer Krankheitsdiagnose, zufälliges Wiedersehen – werden alle möglichen Variationen durchgespielt ...

Die Ausstellung ist bis zum 14. Juli zu sehen 

HIEB § STICH - Dem Verbrechen auf der Spur

Ausstellung


Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a
3,00 Euro

Das Wilhelm-Fabry-Museum präsentiert mit „HIEB § STICH - Dem Verbrechen auf der Spur“ spannende Einblicke in die Arbeit von Rechtsmedizinern und Kriminaltechnikern. Die Ausstellung nimmt den Besucher mit auf die detektivische Suche nach Spuren, die Aufschluss über eine unnatürliche Todesursache geben können. Verfolgt werden dabei die oft kleinen und unscheinbaren, aber entscheidenden Hinweise auf ein Verbrechen.

Wir freuen uns, Sie bei der einen oder anderen Kulturveranstaltung begrüßen zu dürfen.


Ihr Kulturamt Hilden