SV Hilden Logo

Liebe Abonnentinnen, Liebe Abonnenten,


im Folgenden finden Sie einige Highlights der Hildener Kultur.

Kuscheltiere vor Leinwand

09.05.2019

Lichtspiel-Zeit: Kuschelkino in der Stadtbücherei Hilden


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
15:30 bis 16:50 Uhr
Eintritt frei
Das „Kuschelkino“ findet jeden zweiten Donnerstag im Monat in der Stadtbücherei Hilden im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Lichtspiel-Zeit“ statt. Dabei werden Kinder- und Familienfilme ohne Altersbegrenzung gezeigt. Zum Inhalt verrät Bibliotheksmitarbeiterin Stefanie Krüger nur: „Findet heraus, was Eure Spielzeuge machen, wenn Ihr nicht zu Hause seid.“ Die Filmdauer beträgt 78 Minuten. 
Faraj und Ingrid

11.05.2019

Leseabenteuer mit Faraj und Ingrid mit Spiel- oder Bastelaktion


Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3
11:30 bis 12:00 Uhr
Eintritt frei
Jeden zweiten Samstag im Monat laden Faraj Younan und Ingrid Tödtmann in der Stadtbücherei Hilden zu ihren Leseabenteuern ein. Die beliebte Deutsch-Arabische Vorlesestunde startet immer um 11.30 Uhr und dauert ca. 30 Minuten. Jeden Monat wählen Faraj Younan und Ingrid Tödtmann ein neues Buch aus, aus dem sie vorlesen. Im Anschluss wird es dann lebendig. Passend zum Buch wird gebastelt oder gespielt. Wer Lust hat, kann auch ein bisschen Arabisch lernen. Am 11. Mai wird das Buch „Pias besonderes Talent“ von Ulrike Rylance und Karolin Pryzbill vorgelesen. Ingrid Tödtmann ist schon seit vielen Jahren als Vorlesepatin in der Bibliothek aktiv. Faraj Younan floh 2015 aus Syrien und fand in Hilden eine neue Heimat. Seit April 2016 lassen sie gemeinsam Bücher auf Deutsch und Arabisch in der Bibliothek lebendig werden. 
Weitere Termine folgen am 08. Juni, 13. Juli und 10. August. 

11.05.2019

"Tag der offenen Tür" der Musikschule


Musikschule Hilden , Gerresheimer Str. 20
14:00 bis 18:00 Uhr
Eintritt frei
Einmal im Jahr sind die Türen in der Musikschule im Kultur- und Weiterbildungszentrum "Altes Helmholtz" weit geöffnet, um allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich umfassend über die Angebote der Musikschule zu informieren. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr mit einer lebendigen Instrumentenschau für Kinder ab 5 Jahren. Eingebettet in eine kleine Geschichte werden alle Instrumente, die in der Musikschule erlernt werden können, hierbei von den Lehrkräften der Musikschule vorgestellt. Um 15 Uhr dann verwandelt sich der Saal in eine Cafeteria, in der man durchgängig bei Kaffee und Kuchen Auftritte verschiedener Ensembles und Kammermusikgruppen erleben und miteinander ins Gespräch kommen kann. In den Unterrichtsräumen bieten die Instrumentallehrer*innen der Musikschule in drei Zeitblöcken offenen Unterricht, Beratung und die Möglichkeit zum Ausprobieren der verschiedenen Instrumente an.

16.05.2019

Ausstellungseröffnung "unterwegs"

Mit Arbeiten von Rolf Mallat


Städtische Galerie im Bürgerhaus, Mittelstraße 40
Beginn 18:30 Uhr
Eintritt frei


     Die Einführung in die Ausstellung hält Dr. Sandra Abend. Musikalisch wird die Vernissage von der Musikschule 
     Hilden unterstützt.
Aus dem unablässigen Strom der Bilder im Internet wählt Rolf Mallat die Vorlagen für seine malerischen Bildwelten aus. Das kompositorische Konzept entwickelt er dabei bereits am PC. Auf der Leinwand entstehen so Komposit-Darstellungen einer modernen, urbanen Gesellschaft, die den fotografischen Charakter nicht verleugnen, ein logisches Zeitraumkontinuum jedoch aufheben. Scheinbar flüchtige Alltagsszenen in der Hektik einer Großstadt wirken kontrastierend wie eingefroren. Mallats Thema ist der Mensch im städtischen Gefüge.
Bis Samstag, 8. Juni, ist die Ausstellung zu sehen. 

25.05.2019

Aufführung des Musicals "Tuishi pamoja"

Eine Freundschaft in der Savanne


Aula Helmholtz-Gymnasium, Am Holterhöfchen 30
Veranstaltung um 10 Uhr und 11:30 Uhr
4,00 €
Alle Schüler*innen des Grundschulverbundes Schulstraße präsentieren das Musical "Tuishi pamoja" von Sandra Engelhardt (Text) und Martin Schulte (Musik). Im Rahmen eines Kooperationsprojektes mit der Musikschule (gefördert von der Wolfgang Hamann Stiftung) haben die Kinder im Laufe des Schuljahres die Lieder des Musicals und passende Bewegungen dazu einstudiert. Im Rahmen von Angeboten im Offenen Ganztag und in Arbeitsgemeinschaften wurden darüber hinaus die Szenen einstudiert und das Bühnenbild gemalt. In den selbst gestalteten Kostümen werden die Kinder als Löwen, Zebras, Giraffen, Afrikaner und Traumgeister die Bühne in der Aula des Hlemholtz Gymnasiums bevölkern. Begleitet werden sie von einer hierfür zusammengestellten Band mit Schüler*innen und Lehrkräften der Musikschule. Das Publikum erwartet eine wunderschöne Geschichte, mit Begeisterung dargeboten von allen Schülerinnen und Schülern des Grundschulverbundes Schulstraße. Eintrittskarten sind über die Grundschule erhältlich.

26.05.2019

Konzert des Sinfonischen Blasorchesters "SBH" der Musikschule


Aula des Evangelischen Schulzentrums, Gerresheimer Str. 74
16:00 bis 17:00 Uhr
Der Eintritt ist frei. Der Förderverein der Musikschule freut sich über Spenden.
Das Sinfonsiche Blasorchester "SBH" der Musikschule - seit September 2018 unter der Leitung von Peter Scheerer - wird Ende Mai zum Deutschen Musikfest nach Osnabrück fahren. Vier Tage lang wird dort ein abwechslungsreoches und vielseitiges Programm geboten, an dem sich Orchester in unterschiedlichen Besetzungen und mit Musiker*innen aus allen Generationen beteiligen und Musik verschiedenster Genres präsentieren. Im Rahmen des Musikfestes wird auch ein Orchesterwettbewerb stattfinden, an dem das Sinfonische Blasorchester der Musikschule teilnehmen wird. Am Sonntag, dem 26. Mai (dem Tag der Europawahl) bietet das SBH dem Hildener Publikum die Möglichkeit, das Orchester vorab mit dem Musik-Programm zu erleben, das sie für das Musikfest und insbesondere für den Wettbewerb vorbereitet haben. 

Die Ausstellung ist noch bis 14. Juli zu sehen

HIEB § STICH - Dem Verbrechen auf der Spur

Ausstellung


Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a
3,00 Euro

Das Wilhelm-Fabry-Museum präsentiert mit „HIEB § STICH - Dem Verbrechen auf der Spur“ spannende Einblicke in die Arbeit von Rechtsmedizinern und Kriminaltechnikern. Die Ausstellung nimmt den Besucher mit auf die detektivische Suche nach Spuren, die Aufschluss über eine unnatürliche Todesursache geben können. Verfolgt werden dabei die oft kleinen und unscheinbaren, aber entscheidenden Hinweise auf ein Verbrechen ... 

Wir freuen uns, Sie bei der einen oder anderen Kulturveranstaltung begrüßen zu dürfen.


Ihr Kulturamt Hilden