/ Herr Frank Berndt

Kontakt

Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen
Tel.: 02103 72-722
Fax: 02103 72-730
abfallberater­@hilden.de
Webseite: http://www.hilden.de

Postadresse

Raum-Nr.: 2
Auf dem Sand 31
40721 Hilden 

Aufgaben

SB Abfallberatung

Zugeordnete Abteilungen

Abfallkalender

 

Ermitteln Sie über Ihren Straßennamen ganz einfach die Termine für die Müll-
und Wertstoffabfuhr!  Das Ergebnis können Sie sich als PDF oder iCal (elektronischer Kalendereintrag für Ihr Outlook, Smartphone, o.ä.) exportieren.


Geben Sie hier die Anfangsbuchstaben Ihrer Strasse ein. Gibt es mehrere Treffer, so erhalten Sie im Anschluss eine Liste aller Straßen, die mit diesen Buchstaben beginnen. In dieser Liste können Sie "Ihre" Straße ganz einfach anklicken, um den zugehörigen Abfallkalender zu erhalten.

Jahr:  

Straße:



Aktuelles - News - Infos 


Infos zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung vom 17.11. - 25.11.2018

"Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht."  Unter diesem Motto findet jährlich die Europäische Woche zur Abfallvermeidung statt.

Haben Sie das auch schon festgestellt:  Was für den einen ein lästiger Platzverschwender ist, ist für den anderen das lang gesuchte Liebhaberstück. Doch wie kommen diese Dinge zusammen?  Originelle Accessoires, alte Schätzchen, Möbelstücke, Spielzeuge für die Kleinen, Bücher, die schon lange auf der Wunschliste stehen, Lampen und Elektrogeräte aller Art.

Diese Infobroschüre verrät Ihnen, wo man in Hilden Dinge gebraucht kaufen oder gebrauchte Gegenstände abgeben kann.  Oder leihen bzw. mieten Sie sich doch die Gegenstände, die Sie nur selten brauchen. 

Mittlerweile können Sie in Hilden auch einen Reparaturtreff besuchen und z.B. Ihren defekten Toaster oder Staubsauger unter Anleitung selbst reparieren.

Die Infobroschüre REDUCE, REUSE, RECYCLE und viele weitere Tipps und Infos zum Thema Abfallvermeidung finden Sie unter  www.hilden.de/abfallkalender

 

Herbstzeit - Laubzeit

Herbstlaub wird - wenn eine Eigenkompostierung nicht möglich ist - über die Biotonnen entsorgt und der Kompostierung zugeführt.

Es ist auch möglich, Laub im Herbst auf dem Grundstück zu lagern und in den folgenden laubfreien Wintermonaten nach und nach über die Biotonne zu entsorgen.

Zudem wird Laub auch täglich von 8-12 Uhr sowie Do. von 14-18 Uhr kostenlos auf dem Zentralen Bauhof angenommen.

Zusätzlich können die 120 l Laubsäcke wieder zum Preis von 1 € / Stck. auf dem Zentralen Bauhof erworben und neben die Biotonnen zur Abfuhr bereitgestellt gestellt werden.

Die vielen Straßenbäume sind besonders wichtig für das Klima im dicht besiedelten Hilden. Sie produzieren lebenswichtigen Sauerstoff, reinigen die Luft von Schadstoffen, spenden Schatten, verbessern das Kleinklima, bieten Lebensraum für Vögel und bereichern somit erheblich unser direktes Wohnumfeld.

Im Herbst sind nun alle Beteiligten vor die große Aufgabe gestellt, den plötzlichen und großen Laubanfall so gut wie möglich zu entfernen. Hier liegt es in der Natur der Sache, dass nicht jederzeit und überall für eine laubfreie Stadt gesorgt werden kann. Das ständig fallende Herbstlaub wird deshalb erst dann als Verschmutzung angesehen, wenn größere Mengen Laub eine Rutschgefahr darstellt.

Auf keinen Fall darf Laub aus Vorgärten oder vom Gehweg auf Straßen und Gullis gekehrt werden. Eine Kehrmaschine schafft zwar eine ganze Menge, aber große zusammengefegte Laubhaufen auf der Straße führen zu Verstopfungen und damit zusätzlichen Ausfallzeiten. Demzufolge muss die Kehrmaschine solche Stellen umfahren, um ihr Tagespensum zu schaffen.

Die Stadt setzt übrigens in der Herbstzeit eine zusätzliche Kehrmaschine ein, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Dennoch kann es in der Hauptlaubzeit zu Verschiebungen bei der Straßenreinigung kommen.