/ Herr Frank Berndt

Kontakt

VCard: Download VCard
Tel.: 02103 72-722
Fax: 02103 72-730
abfallberater@hilden.de
Webseite: http://www.hilden.de

Postadresse

Room Nr.: 2
Auf dem Sand 31
40721 Hilden Adresse in Google Maps anzeigen

Aufgaben

SB Abfallberatung

Zugeordnete Abteilungen

Abfallkalender

 

Ermitteln Sie über Ihren Straßennamen ganz einfach die Termine für die Müll-
und Wertstoffabfuhr!  Das Ergebnis können Sie sich als PDF oder iCal (elektronischer Kalendereintrag für Ihr Outlook, Smartphone, o.ä.) exportieren.


Geben Sie hier die Anfangsbuchstaben Ihrer Strasse ein. Gibt es mehrere Treffer, so erhalten Sie im Anschluss eine Liste aller Straßen, die mit diesen Buchstaben beginnen. In dieser Liste können Sie "Ihre" Straße ganz einfach anklicken, um den zugehörigen Abfallkalender zu erhalten.

Jahr:  

Straße:



Aktuelles - News - Infos 


Gelbe Tonnen und gelbe Säcke in Hilden

In Deutschland erfolgt die Entsorgung von Verpackungen und Altglas privat-wirtschaftlich durch die Dualen Systeme. Für den Bereich Hilden wurde die Awista-Logistik GmbH aus Düsseldorf mit der Verpackungssammlung beauftragt.

Auftraggeber der Awista-Logistik GmbH ist nicht die Stadt Hilden. Die Kosten der Verpackungssammlung sind im Verkaufspreis enthalten. Dementsprechend beinhaltet die städt. Abfallbeseitigungsgebühr keinerlei Kosten der Verpackungs-sammlung.

Werden gelbe Tonnen bzw. gelbe Säcke nicht abgeholt, wenden Sie sich bitte
direkt an die Awista-Logistik unter Tel. 0800 – 1223255 oder mail@awista.de.

Sollten ganze Straßenzüge betroffen sein, informieren Sie gerne zusätzlich den Zentralen Bauhof der Stadt Hilden. Er wird parallel mit der Awista Kontakt aufnehmen.

Hier geht's zum  Erklär-Video  über das Duale System in Deutschland.


Plastiktüten gehören nicht in die Biotonne


Plastiktüten (auch Tüten aus Biokunststoff) werden bei der Kompostierung nicht bzw. nicht vollständig abgebaut. Im fertigen Kompost verbleiben solche Plastikanteile teilweise über Jahre. Dies erfordert weitere Sortierschritte, mindert die Qualität und kann dazu führen, dass der Kompost unverkäuflich wird.

Sammeln Sie Bioabfälle aus der Küche in Vorsortiergefäßen oder in Papiertüten. Feuchte Küchenabfälle können auch in Tageszeitungspapier gewickelt werden.


NICHT in die Biotonne gehören Plastik- oder Bioplastiktüten, kompostierbares Einweggeschirr, Steine, Metalle, Bauholz sowie gekochte Speisereste und sonstige Restabfälle.

Weitere Infos finden Sie auf den Seiten unserer Kompostierungsanlage unter www.kdm-gmbh.com


Frischer Kompost eingetroffen

Auf dem Zentralen Bauhof der Stadt Hilden gibt es wieder Kompost aus dem Kreis Mettmann zum Preis von 3,50 € je Sack.

Die Kompostsäcke à 45 Liter werden tägl. von 8 – 12 Uhr, donnerstags auch von 14 – 18 Uhr auf dem Zentralen Bauhof, Auf dem Sand 31, verkauft.

Kompost schließt den Kreislauf der in Hilden und den anderen Kreisstädten eingesammelten und in der Kompostierungsanlage in Ratingen Lintorf kompostierten Bio- und Grünabfälle und bringt das entstandenen Qualitätsprodukt wieder in die Hildener Gärten zurück.

Die Kompostqualität wird ständig überwacht. Der Kompost aus dem Kreis Mettmann ist mit einem Gütesiegel versehen.

Kompost

· ernährt die Pflanzen stetig und anhaltend,

· erhöht den Humusgehalt des Bodens,

· verbessert die Bodenstruktur,

· sorgt für eine gute Durchlüftung des Bodens,

· macht durch seine Eigenschaften die Verwendung von Torf und Dünger
   als Bodenverbesserer überflüssig.

Auf den Kompostsäcken sind auch wichtige Anwendungshinweise zum richtigen Umgang mit Kompost abgedruckt.

Übrigens:
Losen Komposthumus in kleinen Mengen können Bürger/innen des Kreises Mettmann auch kostenlos auf der Kreisdeponie Langenfeld-Immigrath direkt am Autobahnkreuz Langenfeld  Mo.-Fr.  8 - 16 Uhr und Sa.  8.30 – 12 Uhr abholen.
Hier bitte Kübel, Säcke und Schaufel mitbringen !