Abfallentsorgung in Kürze & Ansprechpartner

 

Die Anmeldung und Ummeldung der Restmüll-, Bio- und Papiertonnen sowie
die Gebührenabrechnung erfolgt über den Grundstückseigentümer beim Amt
für Finanzservice
der Stadt Hilden. 

Die Restmülltonnen, Biotonnen und Altpapiertonnen sowie angemeldetes Sperrgut müssen bis spätestens 7.00 Uhr  (frühestens ab 18.00 Uhr am Vortag) 
auf dem öffentlichen Gehweg oder am Rand der öffentlichen Straße
geschlossen zur Leerung bereitgestellt werden.

Die Deckel der Abfallbehälter müssen geschlossen sein. Überfüllte Behälter werden  nicht geleert. Starkes Einpressen oder Einstampfen des Mülls in die Behälter ist nicht gestattet. Aus Arbeitsschutzgründen dürfen die Müllwerker nicht in die Gefäße greifen. Zu schwere Behälter könnten ebenfalls nicht geleert werden, da diese dann an den Schüttungen beschädigt werden.

Folgende Höchstgewichte sind laut Satzung zu beachten:
40 l Tonne = 20 kg
60 l Tonne = 30 kg
80 l Tonne = 40 kg
120 l Tonne = 50 kg
240 l Tonne = 80 kg
660 l Tonne = 250 kg
770 l Tonne = 280 kg
1100 l Tonne = 380 kg


Eine Sperrgutstelle wird mehrmals am Tag angefahren, da die Wertstoffe
Altholz und Altmetall sowie die Elektroaltgeräte getrennt erfasst werden
müssen.

Nach der Entleerung sind die Abfallbehälter oder nicht abgeholtes (ausge-schlossenes Sperrgut) unverzüglich von der öffentlichen Straße bzw. dem
Gehweg zu entfernen. 

Auf dem Hildener Wertstoffhof, Auf dem Sand 31, werden 

Mo. - Sa.   von 08.00 - 12.00 Uhr 
Do.              von 14.00 - 18.00 Uhr 

die Wertstoffe Altpapier und Pappe,  Elektroaltgeräte,  Grünabfälle und Metallschrott in haushaltsüblichen Mengen (max. 0,5 m³ pro Tag)
angenommen.

ACHTUNG!     Schadstoffsammlung  nur  samstags  von  8.00 - 12.00 Uhr

Für Kleinmengen Restmüll und Bauschutt wird eine Gebühr von 5 €
pro 100 Liter erhoben.  Daneben können Sie Kompost aus dem Kreis
Mettmann als Sackware (45 Liter = 3,50 €) erwerben.

Graue städt. Müllsäcke für zusätzlichen Restmüll erhalten Sie gegen eine
Gebühr von 4 € auf dem Zentralen Bauhof  sowie an der Infothek im Rathaus.
Die städt. Müllsäcke werden an Ihrem Restmüllabfuhrtag mitgenommen.

Städt. Laubsäcke  können Sie im Herbst zu 1 € / Stck. auf dem Zentralen Bauhof erwerben.  Die ausschließlich für Laub vorgesehenen Säcke werden dann von Oktober bis Dezember an den jeweiligen Biotonnen-Abfuhrtagen abgeholt.

 

Verpackungen mit dem "Grünen Punkt" werden im Auftrag des Dualen Systems von der  Awista-Logistik GmbH  in den gelben Tonnen und Säcken sowie den Glascontainern abgeholt. 

Alle wichtigen Informationen zur Abfallentsorgung sowie Ihre persönlichen Abfuhrtermine finden Sie auch im aktuellen Abfallkalender der Stadt Hilden.


Veranstaltungsservice

Bei bzw. nach Veranstaltungen und Festen im öffentlichen Straßenraum ist immer der Veranstalter für die ordnungsgemäße Abfallentsorgung und Reinigung der Veranstaltungsflächen verantwortlich.  

Der Zentrale Bauhof bietet diesbezüglich diverse Dienstleistungen an, die von der Gestellung und Abholung von Abfallgefäßen bis zur  Reinigung der betroffenen Flächen mit Kehrmaschinen reichen.

Weitere Informationen zur Anmeldung und Durchführung von Veranstaltungen und Festen finden Sie auf der Seite des  Ordnungsamtes   der Stadt Hilden  .