Sperrmüllanmeldung

 

Nicht zum Sperrgut gehören Schadstoffe, Altpapier, Altkleider, Grünabfälle, KFZ-Teile, Bauteile und Renovierungsabfälle wie Heizkörper, Waschbecken, WCs, Türen, Fenster, Parkett, Laminat, imprägnierte Hölzer, Paletten sowie Müllsäcke und Kartons mit Tapeten und Kleinabfällen.

Nicht abgefahren werden komplette Wohnungsauflösungen sowie nicht zugelassene Gegenstände und Abfälle.
Die angemeldete Sperrgutmenge darf 3 m³ nicht überschreiten. 

Die Wartezeit beträgt i.d.R. ca. 3 Wochen.  Sperrgut am Abholtag bis spätestens 7 Uhr bzw. am Vorabend ab 18 Uhr auf dem Gehweg / am Straßenrand bereitstellen.

Info-Tel.: 02103/72-1723

Name *)

Vorname

Straße, Nr. *)

 / 
PLZ, Ort
 / 
Telefon *)
 / 

E-Mail *)

2. Abholadresse
Name
Straße, Nr
 / 


Der Abholtermin wird Ihnen ca. 1 Woche vorher per E-Mail mitgeteilt. Achten Sie bitte regelmäßig auf Ihre E-Mail-Eingänge und Ihren SPAM-Ordner.


Sperrgutteil

Stück

Sperrgutteil

Stück

Couch, Liege, Sofa, Bett
 
Wasch-,Spülmaschine, Herd
Sessel, Matraze, Federbett
Gefrier-, Kühlschrank, Ölradiator
Kommode, Truhe, Anrichte     
Fernseher, Video, Radio,HiFi
Schrank, Vitrine, Regal
Heizlüfter, Staubsauger, Lampe
Tisch, Schreibtisch
Ofen, Rasenmäher (ohne Öl,Benzin)    
Stuhl, Hocker, Sitzbank
Kinderwagen, Fahrrad, Bügelbrett
Spüle, Küchenschrank
Spiegel, Bilderrahmen

Teppich, Teppichboden

Koffer, sperriges Spielzeug

Sonstiges

Mit dem Absenden der personenbezogenen Daten stimmen Sie der Speicherung und Verwendung dieser Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens zu. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserem   Impressum.

Bitte wählen Sie Ihre Cookie Präferenzen...