Planungs- und Vermessungsamt

/ Planungs- und Vermessungsamt / Herr Peter Stuhlträger

Kontakt

Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen
Tel.: 02103 72-425
Fax: 02103 72-622
peter.stuhltraeger­@hilden.de
Webseite: http://www.hilden.de

Postadresse

Raum-Nr.: 438
Am Rathaus 1
40721 Hilden 

Aufgaben

Amtsleitung

Zugeordnete Abteilungen

Grundstücke

 

Kauf und Verkauf von Grundstücken der Stadt Hilden

Gewerbegrundstücke und -immobilien:

Wenn Sie Interesse an einem gewerblich nutzbaren Grundstück in Hilden haben, bitte ich Sie, dem Link zur Informationsseite der Wirtschaftsförderung der Stadt Hilden zufolgen.

Wohngrundstücke und -immobilien:

Das Angebot an Baugrundstücken für Wohnhäuser oder für gemischt, aber überwiegend für Wohnen genutzte neue Gebäude ist in Hilden sehr begrenzt.
Ein öffentliches Baulückenkataster - ein Verzeichnis, in dem alle für eine neue Bebauung zur Verfügung stehenden Grundstücke aufgeführt sind - wird von der Stadtverwaltung nicht geführt.

Die Stadt Hilden hat keine Wohnbau- oder gemischt nutzbare Grundstücke, die erworben werden könnten.

Daher wird auf die Angebote des von der Stadt Hilden unabhängigen Grundstücks- und Immobilienmarktes verwiesen. Hier helfen Ihnen die in Hilden tätigen Immobilienmakler gerne weiter. Oder Sie finden die Offerten in Zeitungen bzw. auf den einschlägigen Angebotsseiten im Internet.
Grundstücke für Neubauvorhaben sind in Hilden - auf Grund des begrenzten Angebotes - sehr begehrt. Bei den Angeboten zu den Bestandsimmobilien sind sicherlich Immobilien zu finden, die Ihren Vorstellungen entsprechen.

Mehrgenerationensiedlung auf dem Grundstück der ehemaligen Albert-Schweitzer-Schule

Für die Vergabe der Baugrundstücke hat der Rat am 21.03.2018 beschlossen, einen Investor zu suchen, der auf Grundlage eines Nutzungskonzepts in Verbindung mit einem Kaufpreisangebot ausgewählt werden soll.
In der Bewerbungsfrist bis zum 13.09.2018 sind bei der Stadt Hilden - Planungs- und Vermessungsamt sechs Angebot eingegangen.
Nun wird  voraussichtlich der Rat   im Dezember 2018 nach Vorberatung im Wirtschafts- und Wohnungsbauförderungsausschuss entscheiden, wer den  Zuschlag erhält.
Nach Abschluss des Kaufvertrags  wird die  ausgewählte Firma in weitere Planungen einsteigen.  Deshalb wird voraussichtlich die Bautätigkeit  frühestens im Frühjahr 2020 beginnen können.

Weitere Informationen zur Mehrgenerationensiedlung können  Sie  unter folgendem Link einsehen.

Verpachtung von unbebauten Grundstücken der Stadt Hilden

Die Stadt Hilden verpachtet auch Grundstücke, die nicht bebaut werden können und sollen.
Hierbei handelt es sich in der Regel um landwirtschaftliche Nutzflächen (Acker- und Grünland) oder um Grünflächen für "halböffentliche" Zwecke (z.B. Kleingarten, Angelflächen).

Zur Zeit stehen keine Flächen zur Neu-Verpachtung zur Verfügung.