/ Stellwerk / Frau Anna Wolf

Kontakt

VCard: Download VCard
Tel.: 02103 72-505
anna.wolf@hilden.de
Webseite: http://www.hilden.de

Besucheradresse

Gebäude: Bürgerhaus
Floor: 1
Mittelstraße 40
40721 Hilden Adresse in Google Maps anzeigen

Aufgaben

Härtefallfonds, Bildung und Teilhabe

Zugeordnete Abteilungen

Unterstützung bei der Antragsstellung erhalten Sie auch bei den "Wegweisern"

/ Frau Wibke Paas

Kontakt

VCard: Download VCard
Tel.: 02103 72-540
Fax: 02103 72-502
Mobil: 0172 2529234
wibke.paas@hilden.de

Besucheradresse

Gebäude: Rathaus
Room Nr.: 03
Floor: U
Am Rathaus 1
40721 Hilden Adresse in Google Maps anzeigen

Aufgaben

Sachgebietsleitung Soziale Dienste

Funktion


position description

Abteilungsleiter

Zugeordnete Abteilungen

/ Soziale Dienste / Herr Carlos Losada

Kontakt

VCard: Download VCard
Tel.: 02103 72-642
Fax: 02103 72-617
carlos.losada@hilden.de

Besucheradresse

Gebäude: Rathaus
Room Nr.: U11
Am Rathaus 1 1
40721 Hilden Adresse in Google Maps anzeigen

Aufgaben

Jugendhilfe im Strafverfahren

Zugeordnete Abteilungen

/ Stellwerk / Frau Nora Spiller

Kontakt

VCard: Download VCard
Tel.: 02103 72-530
Mobil: 0173 2966458
diewegweiser@hilden.de

Besucheradresse

Gebäude: Bürgerhaus
Room Nr.: 14
Mittelstraße 40
40721 Hilden Adresse in Google Maps anzeigen

Aufgaben

Bildungs- und Teilhabecoach

Zugeordnete Abteilungen

Bildung und Teilhabe

 

 


Das Bildungspaket - Mitmachen möglich machen

Alle Kinder sollen von Anfang an mitmachen können, ob in der Kita, der Schule oder in der Freizeit. Dafür gibt es jetzt das Bildungs- und Teilhabepaket, kurz Bildungspakekt genannt. Damit  haben auch Kinder aus Familien mit geringem Einkommen eine faire Chance am sozialen und kulturellen  Gemeinschaftsleben teilzuhaben .

Folgende Leistungen können Kinder und Jugendliche erhalten, wenn sie oder
ihre Eltern Empfänger der nachfolgenden Leistungen sind:

Empfänger/innen von Arbeitslosengeld II (Sozialgesetzbuch II)
Empfänger/innen von Grundsicherung (Sozialgesetzbuch XII)
Empfänger/innen des Kinderzuschlags (Bundeskindergeldgesetz)
Empfänger/innen von Wohngeld (Wohngeldgesetz)
Empfänger/innen von Leistungen nach § 2 Asylbewerberleistungsgesetz

Schulbedarf:
Voraussetzung: Ihr Kind ist Schüler/in einer allgemeinen oder einer berufsbildenden Schule.
Leistung aus dem Bildungspaket: Auszahlung eines Betrages in Höhe von 103,- € jeweils zum 01.08. und 51,50,- € zum 01.02. (insgesamt 154,50.-€pro Schuljahr).

Gemeinschaftliche Mittagsverpflegung:
Voraussetzung: Ihr Kind nimmt regelmäßig an einer gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung in einer Kita, Schule oder einer  OGS teil.

Leistung aus dem Bildungspaket: Es werden die entstehenden Aufwendungen der Mittagsverpflegung in o.g. Einrichtungen übernommen.

Teilhabe am sozialen und kulturellen Gemeinschaftsleben:
Voraussetzung: Ihr Kind (bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres) ist Mitglied in einem Verein aus den Bereichen Sport, Spiel, Kunst, Kultur/Geselligkeit oder nimmt an vergleichbaren, angeleiteten kulturellen Aktivitäten (z.B. Musikschule) oder an von Pädagogen begleiteten Freizeiten teil.

Leistung aus dem Bildungspaket: Kinder und Jugendliche erhalten pauschal        15,00 €   monatlich.

Ausflüge der Schulen und Kitas:
Voraussetzung: Ihr Kind ist Schüler/Schülerin einer allgemeinen oder berufsbildenden Schule bzw. besucht eine Kindertagesstätte. Der Ausflug
erfolgt nach allgemeinem Schulrecht. Eine Bescheinigung der Schule/Kita über
die Kosten für den Ausflug liegt vor.

Leistung aus dem Bildungspaket: Übernahme der Ausflugskosten.

Mehrtägige Klassen-und Ausflugsfahrten:
Voraussetzung: Ausflüge der Schulen und Kitas.

Leistung aus dem Bildungspaket: Übernahme der Klassenfahrt einschließlich Ausgaben, die in einem sinnvollen Zusammenhang mit der Fahrt stehen (z.B. Eintrittsgelder für Museen, Leihgebühren für eine Skiausrüstung etc.). Von den Leistungen ausgenommen ist das Taschengeld.

Lernförderung:                                                                                                                                                                                                                                   Voraussetzung: Ihr Kind  besucht eine   allgemeinbildende oder berufsbildende Schule (ohne Ausbildungsvergütung) und hat das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet.  Die schulischen Angebote ergänzender Lernförderung sind ausgeschöpft oder es fehlt ein entsprechendes Angebot.  

Leistung aus dem Bildungspaket:  Die  Höhe der Vergütung richtet sich nach dem konkreten Umfang der benötigten Lernförderung und den ortsüblichen Sätzen.

Schülerbeförderung:
Voraussetzung: Ihr Kind ist unter 25. Jahre und Schüler/Schülerin einer allgemeinen oder berufsbildenden Schule. Die Entfernung zwischen Wohnung und nächstgelegener Schule (für den gewünschten Schulabschluss ) ist größer als:
2 km Klasse 1 - 4 (Primarstufe),  3,5 km Klasse 5 -10 (Sekundarstufe I),  5  km ab Klasse 11 (Sekundarstufe II). Die Kosten werden nicht durch Dritte übernommen und die Kosten können aus eigenen Mitteln nicht beglichen werden.

Leistung aus dem Bildungspaket: Übernahme des Eigenanteils. Dieser muss berechnet werden.

Sie haben noch Fragen oder  finden, dass das viel zu viel Text ist? Dann machen
Sie es kurz und einfach und nehmen Kontakt zum Stellwerk Hilden auf. Die Kolleginnen und Kollegen aus dem Stellwerk  beraten Sie gern umfassend zu dem Thema.

Bezieher von Grundsicherung, Wohngeld, Kinderzuschlag oder von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz können Ihre Anträge im Stellwerk
Hilden stellen.

Bezieher von Arbeitslosengeld II (SGB II) können Anträge auf Bildung und
Teilhabe beim Jobcenter Mettmann-aktiv stellen:

Jobcenter Mettmann-aktiv
Geschäftsstelle Hilden
Hofstraße 56 - 60
40723 Hilden
Tel.: 02103-3 95 61 30

 

 


Bitte wählen Sie Ihre Cookie Präferenzen...