Präventionsstelle
der
Psychologischen
Beratungsstelle
für Hilden und Haan

Ansprechpartnerin:
Frau Susanne Hentschel
Diplom-Sozialpädagogin
Präventionsmanagerin
Medientrainerin

Am Rathaus 1
40721 Hilden

Tel. 02103  72-288
Fax 02103 72-618
praevention@hilden.de

Hier geht es zum Kontaktformular

Präventionsstelle

 

Die Präventionsstelle der
Psychologischen Beratungsstelle Hilden

 

Das Logo der Präventionsstelle: Zeichnung eines auf dem Bauch liegenden Jungen.

 

Worum geht es in der Präventionsarbeit?

Die Präventionsarbeit setzt an der Lebensfreude der Kinder an und steht für:

      • Ermutigung.
      • Unterstützung und Stärkung der eigenen Kräfte und Energien.

Prävention will dazu beitragen, dass sich Mädchen und Jungen zu selbstbewussten Frauen und Männern entwickeln können. Sie richtet sich an Eltern, Lehrer, Erzieher, Kinder und Jugendli-
                                     che.
 

Welche Angebote gibt es?

  • Gezielte Projektarbeit in den Schulen, Kindergärten und Jugendeinrichtungen.
  • Unterstützung von Fachkräften in deren Einrichtungen.
  • Persönliche Gespräche mit Eltern, Kindern und Jugendlichen.
     

Worüber kann ich mich informieren?

  • Informationsveranstaltungen zu den Themen:
  • Vorbeugung gegen Gewalt an Kindern
  • Vorbeugung gegen sexuellen Missbrauch von Kindern
  • Sicherheit beim Chatten – Gefahren im Internet
  • Sexualerziehung
     

Was lerne und erfahre ich?

Themen, die mit den Kindern, Jugendlichen und Multiplikatoren im Rahmen der Projektarbeit besprochen werden:

    • Wahrnehmung des eigenen Körpers und Unterscheidung von Gefühlen
    • Wahrnehmen und Unterscheiden von Berührungen, die angenehm oder komisch und bedrohlich sind
    • Eigene Grenzen und die anderer Menschen erkennen und respektieren
    • Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten, Probleme gewaltfrei zu lösen
    • Erlernen von selbstreflektiertem Handeln
    • Möglichkeiten, sich Hilfe zu holen