Entwicklung eines neuen Gewerbegebiets neben Mc Donalds

 

Die Stadt Hilden beabsichtigt im Norden des Stadtgebietes, zwischen Nordring, Gerresheimer Straße und Autobahn A 46, ein neues Gewerbegebiet zu entwickeln. Dafür sollen der vorhabenbezogene Bebauungsplan Nr. 204A sowie die 52. Änderung des Flächennutzungsplans neu aufgestellt werden. Zum Plangebiet gehören unter anderem die Grundstücke der heutigen Tennis- und Golfranch Bungert sowie die Flächen des Schnellrestaurants McDonald´s, die Straße Diekhaus und Teile der Straße Nordring.

 Für Donnerstag, den 14.03.2019, 18.00 Uhr lädt die Stadtverwaltung Bürgerinnen und Bürgern in das Bürgerhaus, Mittelstraße 40, ein, um frühzeitig über die Einzelheiten der Planung zu informieren. Außerdem gibt es Gelegenheit zur Diskussion. Die Ergebnisse der Bürgeranhörung helfen dem Rat der Stadt bei seiner Entscheidung, ob und gegebenenfalls in welcher Art und Weise das Verfahren fortgesetzt werden wird.

 Der jetzige Betrieb der Tennissport- und Golfübungsflächen wird zukünftig aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr weitergeführt. Ziel der Stadt ist es, für diesen Bereich den Bau eines Unternehmerparks zu ermöglichen. Auf den gewerblichen Nutzflächen sollen Büros und eine große Halle entstehen. Es ist möglich, die Halle in bis zu 17 Einheiten aufzuteilen. Sie bietet Flächen zum Beispiel zur Lagerung und Weiterverarbeitung. Sie kann für Kleinwerkstätten, Dienstleistungen und für den Großhandel genutzt werden.