Angebote für Seniorinnen und Senioren

 

Aufgrund des Corona-Virus sind momentan die meisten Freizeit- und Hilfsangebote für Seniorinnen und Senioren geschlossen. Trotzdem gibt es weiterhin die Möglichkeit, Hilfe und Informationen zu erhalten. Folgende Einrichtungen stehen  älteren Menschen und deren Angehörigen zur Verfügung:  

AWO "Hilfetelefon"

Montag bis Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr und Montag bis Donnerstag von 15.00 bis 17.00 Uhr
Tel.: 02103 240188

 „Treffpunkt Mensch“ der Katholischen Kirche

 Wir möchten Menschen unterstützen, die ihre Wohnung nicht ohne Risiko verlassen können. In dringenden Fällen erledigen wir gerne ihre notwendigen Besorgungen. Auch zu einem Gespräch am Telefon sind wir gerne für Sie da.
Tel.: 0157-30809108 oder Email: kontakt@treffpunktmensch.com
Montag bis Freitag von 10.00-17.00 Uhr.

Diakonie „Haus im Süden“

 Das Haus ist werktags telefonisch in der Zeit von 10-14:00 Uhr erreichbar.
Tel.: 02103-62154
E-Mail: s.dreissigacker@diakonie-kreis-mettmann.de 

Einkaufshilfe von Seniorenbüro und Jugendparlament

Hilfe bei alltägliche Erledigungen, wie zum Beispiel Besorgungen aus Apotheke und Supermarkt Apotheke für Ältere, Menschen mit Vorerkrankung und für Personen, die unter häuslicher Quarantäne stehen. Beim Seniorenbüro können sich ab sofort Hilfsbedürftige und Hilfswillige melden.

Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr
Tel.: 02103-72591
E-Mail: einkaufshilfe@hilden.de 

Plauder- und Sorgentelefon des ev. Seelsorgedienstes 

Montag bis Donnerstag von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Tel.: 02103 - 39 82 33
ev.seelsorgedienst.hilden@ekir.de

Die Mitarbeiterinnen des Büros melden sich zeitnah und vermitteln Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner aus dem haupt- und ehrenamtlichen Team, die Zeit und ein offenes Ohr für die Anliegen der Anrufenden haben.

[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: