Modernisierung des Bahnübergangs Karnaper Straße

 

Die Deutsche Bahn (DB) modernisiert derzeit den Bahnübergang „Karnaper Straße“ (BÜ) in Hilden und stattet ihn mit aktuellster Technik aus. Dazu gehören neben einer neuen Sicherungsanlage auch neue Schranken und eine Lichtzeichenanlage (gelb/rot). Baufachleute haben bereits das ehemalige Schalthaus zurück gebaut, um an dieser Stelle mit Hilfe eines Krans ein neues zu errichten. Neben den Bahnübergangsarbeiten finden außerdem Kabelarbeiten im weiteren Verlauf der Strecke statt. Die DB investiert allein am Bahnübergang in Hilden eine halbe Million Euro in eine moderne und zukunftsfähige Infrastruktur.

Ursprünglich sollten die Arbeiten Ende August abgeschlossen werden. Aufgrund andauernder technischer Anpassungen muss der Bahnübergang leider bis Ende Oktober für den Straßenverkehr gesperrt bleiben. Die Sperrung betrifft auch den Rad- und Fußverkehr. Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert.

Der Zugverkehr ist von den Bauarbeiten nicht betroffen.

Bitte wählen Sie Ihre Cookie Präferenzen...