Straßendeckensanierungen im August

 

Das Tiefbauamt der Stadt Hilden sieht in diesem Jahr wieder Straßendeckenüberzüge zur Substanzerhaltung mit „Dünnen Asphaltdeckschichten im Kalteinbau – DSK“ vor.

Die Maßnahmen werden ab dem 12.08.2019 (33. KW) innerhalb von ca. 4 Wochen in folgenden Straßen bzw. Straßenabschnitten der Stadt Hilden durchgeführt (keine Reihenfolge).

  • Sudermannstraße -  von Herderstraße bis Wendehammer

  • Steinauerstraße -  von Marienweg bis Grünewald

  • Händelstraße -  von Gluckstraße bis Loewestraße und Parkplätze Gluckstraße

  • Beckersheide - von Breddert bis Fahrradunterführung Henkenheide

  • Hohlbeinweg  - von Kalstert bis Walder Straße

  • Reisholzstraße - von Forststraße bis Wendehammer

  • Bahnhofsallee - Bereich Busspur

  • Krabbenburg - östlicher Bereich Bredharter Busch bis Am Boverhaus

  • Am Boverhaus - Krabbenburg bis Friedhof, 2 Teilabschnitte

Die Baumaßnahmen umfassen die Regulierungsarbeiten an Schächten, Schieberkappen und Straßenabläufen und das Aufbringen der dünnen Asphaltdeckschicht auf die vorhandene Asphaltdecke. Hierfür werden Halteverbote in den o.g. Straße eingerichtet.

Die Arbeiten pro Straße bzw. Straßenabschnitt erfolgen in zwei unabhängigen Arbeitsschritten von voraussichtlich je 1-3 Tagen. Der Einbau der Asphaltschicht ist stark wetterabhängig, was bei Regenfällen eine Verschiebung erforderlich macht.

Die Maßnahmen werden weitestgehend unter laufendem Verkehr durchgeführt, beim Aufbringen der dünnen Asphaltdeckschicht wird es zu kurzzeitigen Sperrungen kommen. Die Zu- und Abfahrten zu den Häusern im Baustellenbereich werden gewährleistet sein, es muss aber zeitweise mit Behinderungen/Verzögerungen gerechnet werden.

Das Tiefbauamt bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.