Bürgerbeteiligung

Hilden gemeinsam gestalten

 

Mitmachen- und gestalten auf lokaler Ebene

Wahlrecht – Jede/r Bürger/in hat das Recht, an den Kommunalwahlen teilzunehmen, auch wenn er die Nationalität eines anderen EU-Mitgliedstaates besitzt.

Stadtrat – Der Stadtrat stellt das Hauptorgan der Kommunalpolitik. In den Stadtrat wählbar ist jeder EU-Bürger, der das 18. Lebensjahr vollendet hat und seinen Wohnsitz seit mindestens drei Monaten in Hilden hat.

Vereine und Bürgerinitiativen – Auch in Vereinen oder Bürgerinitiativen können sich die Bürger/innen engagieren und über diesen Weg an der lokalen Politik partizipieren. Gerade Vereine spielen eine wichtige Rolle in Hilden. Sie sprechen Themen an und bringen Bürgerwünsche und Interessen ein. Bürgerinitiativen entstehen oft aus einem konkreten Anlass, als Reaktion auf bestehende Planungen oder Entscheidungen.

Lokale Medien – Medien haben eine nicht unerhebliche Einwirkung auf kommunalpolitische Entscheidungen. Hier gibt es die Möglichkeit, außerhalb der direkten Kommunalpolitik, indirekten Einfluss geltend zu machen.

 Sprechen Sie mit uns

Schreiben Sie uns Ihr Feedback über den Mängelmelder

Die Sprechstunde der Bürgermeisterin findet immer donnerstags von 17 bis 18 Uhr in Zimmer 121 statt. Sie ist für jeden Bürger/jede Bürgerin offen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Wir wollen den direkten Dialog. Tauschen Sie sich mit uns auf Facebook aus.

Ihre Ideen sind gefragt

Engagieren Sie sich politisch oder informieren Sie sich über das Bürgerinformationssystem über die Hildener Rats- und Ausschussarbeit. Weiter

Wie soll Hilden in Zukunft aussehen? Aktuelle Informationen, Veranstaltungen und Links rund um die Themen Stadtplanung und Städtebau.

Unter dem Motto „Gutes besser machen“ soll die Innen­stadt als Wohn- und Handelsstandort gestärkt werden. Alle Informations- und Beteiligungsveranstaltungen finden Sie auf der Seite des Projekts Innenstadt.

Es geht ums Geld: Im Rahmen des  Bürgerhaushalts   können sich Bürger und Bürgerinnen an dem Entstehungsprozess des Hildener Haushalts beteiligen 

Kommunalpolitik: Bürgerbeteiligung einfach erklärt

Diese Datei kann auf Ihrem Rechner leider nicht abgespielt werden. Sie haben aber die Möglichkeit die Datei auf Ihren Rechner herunterzuladen: