/ Team Bürgermeisterbüro / Ratsangelegenheiten / Frau Geri Schwenger

Kontakt

Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen
Tel.: 02103 72-105
Fax: 02103 72-670
geri.schwenger­@hilden.de
Webseite: http://www.hilden.de

Postadresse

Raum-Nr.: 113
Am Rathaus 1
40721 Hilden 

Zugeordnete Abteilungen

Der Ehrenamtspass der Stadt Hilden

Motiv 2014/2015 von Alena Vondrejcova/CR
 

Der Ehrenamtspass der Stadt Hilden

Der Rat der Stadt Hilden hat zuletzt in seiner Sitzung am 14.12.2016 die vielfältigen, ehrenamtlichen Tätigkeiten der Mitbürgerinnen und Mitbürger gewürdigt und beschlossen, das Konzept zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements seitens der Stadt Hilden fortzuführen.

Dieses Konzept wurde am 28. Juni 2005 durch den Rat der Stadt Hilden beschlossen, um ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement zu fördern. In diesem Rahmen wird Personen, die sich in besonderem Maße um das Wohl der Allgemeinheit in Hilden verdient gemacht haben, ein Ehrenamtspass verliehen. Als kleines Dankeschön berechtigt dieser Ausweis dazu, einige Vergünstigungen u. a. beim Besuch städtischer oder regionaler Einrichtungen in Anspruch zu nehmen. Zudem wird den Passinhabern jährlich ein Bonusheft zugeschickt, welches einige attraktive Gutscheine enthält, die im Alltag eine Freude machen sollen.

Ehrenamtspass 2018/2019


Gegen Ende des Jahres 2017 werden entsprechend diesem Konzept wieder bis zu 100 Ehrenamtspässe an ehrenamtlich engagierte Menschen in unserer Stadt ausgegeben. Wenn Sie in Ihrem Verein, Ihrer Einrichtung oder in Ihrem privaten Umfeld jemanden kennen, der/die die nebenstehenden Voraussetzungen erfüllt, würden wir uns freuen, wenn Sie diese Person für den Ehrenamtspass vorschlagen. Dies können Sie formlos per Brief oder Email machen oder das nachstehende Formular "Vorschlag Ehrenamtspass" benutzen:

Der Arbeitskreis, der sowohl die Vergünstigungen als auch die 100 Ehrenamtspassinhaber auswählt, setzt sich zusammen aus

  • je 1 Vertreter evang. und kath. Kirche (für den Bereich Kirche)
  • 1 Vertreter/in Arbeiterwohlfahrt (Soziales)
  • 1 Vertreter/in Stadtsportverband (Sport)
  • 1 hauptamtliche/r Mitarbeiter/in der Feuerwehr (Gefahrenabwehr)
  • 1 Mitarbeiter/in Kulturamt (Kultur und Brauchtum)
  • 1 Mitarbeiter/in Jugendamt (Kinder und Jugendarbeit)
  • 1 Mitarbeiter/in Bürgermeisterbüro
  • 1 Schiedsmann (Recht)